Woher die „Millionen Toten“ des „blutrünstigen Diktators Stalins“ kommen

Ein Bekannter auf facebook wies mich gerade auf dieses Foto hin:

Quelle der Millionen Toten Stalins

Auf dem Bild steht (die Zahlen übersetze ich nicht, die versteht jeder selbst. In Klammern meine Anmerkungen zur Richtigstellung dazu):
———-
Die mörderische Bilanz des Bolschewismus (1917 – 1944):

1. In den Jahren der Revolution und des Bürgerkrieges (der bitte ein dreckiger Invasionskrieg der EntenteMächte wie heute gegen Syrien war!) – von 1917 – 1923:
2. In den Jahren des Hungers und der Epedimie (1918 – 1921) (1932 – 1933) (beide vom WESTEN und den einheimischen Großgrundbesitzern, den Vorläufern der heutigen UDAR und Svoboda – auch damals von Deutschland finanziert und angeleitet! verursacht!)
3. In den Lagern starben durch Zwangsarbeit
4. Bei Kartellexpoditionen wurden vernichtet
5. An den Grenzen und in besetzten Bezirken
6. Während dieses Krieges wurden umgebracht und eingesperrt
7. Insgesamt

Darunter
12 Millionen Russen haben bereits durch Überläufe und sich Ergeben diesem bolschewistischem System den Rücken gekehrt!

Nimm dieses Blatt und schütze Dich bevor es zu spät ist!
————–
Von wem das geschrieben und verteilt wurde, ist an dem Siegel überdeutlich zu erkennen.
DIESE Propaganda-Zahlen werden von den Massenmedien bis heute benutzt, um Stalin und die Sowjetunion zu diffamieren und kriminalisieren, um der Sowjetunion die eigenen Verbrechen in die Schuhe zu schieben!

Wir möchten auch nicht vergessen, dass dieses Flugblatt zu einer Zeit verteilt wurde, als die faschistische Armee bereits auf dem Rückzug und am Verlieren war – und die deutschen Soldaten begannen massenweise zu den Russen überzulaufen!
Zu dieser Zeit – seit Sommer 1944 – befreite die Rote Armee bereits den Osten Polens, begann ihre Offensive gegen Rumänien und Ungarn, die Verbündete Hitlerdeutschlands waren!

Es ist auch wichtig zu wissen, dass die Sowjetunion damals – 1925 – knapp 150 Millionen Einwohner hatte. Stalin und der „Bolschewismus“ hätten also ein Drittel der Bevölkerung umbringen müssen. Mit wem wurde dann das Land aufgebaut, zu einer Industriemacht entwickelt und der Großen Vaterländische Krieg gewonnen und die Sowjetunion danach innerhalb von weniger als einem Jahrzehnt zur Weltmacht gemacht?

Hier die Bevölkerungsentwicklung der UdSSR, die diese Zahlen Lügen straft:

BevölkerungsentwicklungSowjetunions
Quelle:

Hier ist deutlich der Bevölkerungsverlust (ca. 27 Millionen Menschen!) durch den Großen Vaterländischen Krieg von 1941 – 1945 zu erkennen. Aber nicht die angeblich Millionen durch Stalin hingemordeten Menschen!

Würden soviele Menschen wie in dem Heztblatt oben angegeben getötet worden sein, hätte das einen deutlichen Knick nach unten in der Bevölkerungsentwicklung geben müssen. Die ging aber – bis auf die Zeit des Krieges – ständig aufwärts!

Das ist noch deutlicher zu erkennen, wenn wir uns die Bevölkerungsentwicklung Russlands betrachten, wo die Bevölkerungsverluste in zig Millionenhöhe seit Jelzin den Segen der US amerikanischen Demokratie und Freiheit nach Russland brachte, sehr gut zu erkennen sind und es ist auch gut der Aufwärtstrend seit 2010 zu erkennen. Das hat die Regierung mit Putin an der Spitze bewerkstelligt!

Population_of_Russia

Quelle:

Und zum Schluss noch einige Artikel zum Thema Stalin, die ebenfalls die ewige Hetz-Propaganda des Westens der Lüge überführt:

Stalin der blutrünstige Diktator

Über die Globalisation, Stalin und die Neuen Imperien

Auch hier noch einmal zu sehen:

Andrej Fursow: Stalin hier und heute

Advertisements

17 Responses to Woher die „Millionen Toten“ des „blutrünstigen Diktators Stalins“ kommen

  1. muzungumike says:

    Ja liebe Solviegh, wie wir sehen, das Problem liegt nicht in Russland oder besser gesagt sie müssen ihr Problem und dies ist eine Bärenaufgabe, selbst lösen. Wir stehen vor der Aufgabe, nicht unser Land so wie es viele glauben verändern zu müssen, wir müssen uns verändern, vernetzen, for better life. Viele Grüße com. Mike

  2. An all‘ die kleinen und feigen Kommentatoren, die sich hinter Anonymität glauben verstecken zu können und die hier immer wieder versuchen, ihre schmutzigen, faschistischen Kommentare zu platzieren und mich als jemanden zu denunzieren, der „Presse- und Meinungsfreiheit“ nicht zulässt (ein probates Mittel solcher Provakateure):

    Ich werde jeden einzelnen Eurer Kommentare weiterhin löschen, bevor sie hier erscheinen können. Faschistischen Schmutz und die Verbreitung von Völkerhass dulde ich auf meinem Blog nicht!

    Ebenso dulde ich nicht, dass Ihr heute noch versucht, die Goebbelsche Propaganda als wahr hinzustellen und die Wahrheit als Lüge!

    • Matthias says:

      Hallo

      ja das ist schon ekelhaft, die Nazis wollen einfach nicht aussterben und immer den Woschd in den Schutz ziehen, einfach nur ekelhaft. Machen sie weiter in ihrer Aufklärung !

      Danke Solveigh

  3. Sehr geil! So etwas ähnliches habe ich auch schon mal entdeckt, wo Stalin als Tyrann dargestellt wird und die Russen aufgefordert werden sich den freiheitlichen Nazis zu ergeben

  4. Matthias says:

    Hallo Solveigh

    ich hätte noch eine kleine Anmerkung zu machen: Du schreibst: “ die deutschen Soldaten begannen massenweise zu den Russen überzulaufen!“ mitte 44

    Ich habe mal intensiv dazu recherchiert:und dazu folgendes gefunden: An der Ostfront gab es bis zum letzten Kampftag KEINE MASSENWEISE Überläufer und Gefangennahme bei Einkessellung zählt nicht dazu. Im übrigen hab ich viele Aussagen von Gefangen, die in Sibirien gelandet sind, gefunden, die sagten: Hätten sie gewusst, das in dem Falle die „Propaganda“ von Göbbels die blanke Wahrheit war, hätten sie bis zum Tode gekämpft, das wäre ein schnelles Ende ohne Leiden gewesen. Hier bist du wirklich der Propaganda des Woschd aufgesessen.
    Solltest du weiterhin so zu deiner Aussage stehen, bitte ich doch um Beweise, ich hab nichts tragfähiges gefunden, weder Zahlen noch sonstwas zur Erhärtung deiner Aussage

    Mattthias

    • Deine „Erfahrungen“ und „Recherchen“ sind meinen eigenen genau entgegengesetzt!

      Mein Vater WAR an der Ostfront UND in sowjetischer Kriegsgefangenschaft. Er erzählte mir von gewissen deutschen „Helden“ die Salz fraßen, um als „krank“ nach Hause geschickt zu werden, erzählte mir von gewissen deutschen „Helden“ die gefrorene Zuckerrüben fraßen, um als „Schwerkranke“ nach Hause geschickt zu werden, erzählte mir, dass die unterernährten deutschen Kriegsgefangenen von den sowjetischen Ärzten „aussortiert“ wurden – er selbst gehörte dazu! – und in einem Sanatiorium am Schwarzen Meer mit besten Lebensmitteln wieder aufgepäppelt wurden, während das Volk ringsum hungerte!

      Hast Du Dich JEMALS mit den Verbrechen der deutschen Wehrmacht in der Sowjetunion beschäftigt? Weißt Du, dass während der deutschen Blockade in drei Monaten in Leningrad mehr Menschen umkamen als Briten während des gesamten 2. Weltkrieges?

      Weißt Du, dass die Sowjetunion durch den völkerrechtswidrigen Angriff des „Deutschen Reiches“ 20 Millionen (manche Quellen sprechen von 27 Millionen!!!) Menschenleben zu beklagen hatten?

      WAS, bitte willst DU mir von irgendwelchen deutschen Hetzern erzählen, die bis heute bis ins Mark geblieben sind, was sie immer waren – Faschisten???

      Ich rate Dir allerdringendst an, Dir andere Informationsquellen zu suchen! Deine stehen in einer Reihe mit den Faschisten in Kiew!

      • Matthias says:

        Da ich keine einzige Zahl dazu gefunden habe, wirst du mir die Deinige doch nicht vorenthalten wollen, worauf sich deine Aussage stützt. Ich lasse mich gern eines Besseren belehren, aber bitte mit nachvollziebaren Quellen und Zahlen.

        Mit den Briten hast du völlig recht, mit ca 500.000 Toten sind sie als Anstifter verdammt glimpflich weggekommen. Das diese Zahl aber in 3 Monaten vom 8. September bis 8.Dezember 41 in Leningrad erreicht worden sein soll, gibt aber auch keine Quelle her 😦
        Tante Wiki sagt da was anderes
        https://de.wikipedia.org/wiki/Leningrader_Blockade
        selbst wenn man die Zahlen für die 1. Monate verdoppelt und verdreifacht kommt man nicht auf 500.000 was ja schon 50% der Gesamtzahl für 900 Tage ausmachen würde.
        https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Weltkrieg#Opferzahlen

        Du scheinst wirklich sensationelle Quellen zu haben, es wäre für alle von Nutzen, wenn Du sie mit uns teilen würdest.

        Der Gerechtigkeit halber solltest du aber auch sagen, das sich die Sowjets 45 an den Deutschen ganz gehörig gerächt haben. ( Allein der Genosse Shukov hat 7 Waggons an Beutegut mit nach hause gebracht, die anderen Sieger waren auch nicht besser ;)) )

        Mit UKR gebe ich dir Recht, das ist aber Geopolitik der Amis und wir müssen nun mal brav folgen 😦 gut das Putin noch genug Atomwaffen hat, deshalb wird es auch keinen Krieg geben. Das ist die einzigeste Rückversicherung, die gegen die Wallstreet und Citybanden vor Angriffen schützt

        Matthias

      • Diese Angabe, die ich machte, stammt aus einer Rede von Wladimir Putin, die er anlässliche des Feiertages zur Befreiung Leningrads vor Veteranen und Überlebenden der Leningrader Blockade hielt. Ich bin der festen Überzeugung, dass Wladimir Putin nur Zahlen benutzt, die verifizierbar sind.

        Wikipedia ist besonders bei politischen Themen keine sehr glaubhafte Quelle für mich. Diese Seite ist sehr stark politisch beeinflusst und zwar von denen, die auch die Hetz- und Propaganda-Medien der BRD beherrschen, ja besitzen. Das stellst Du ganz schnell fest, wenn Du die Einträge zu den selben Themen in verschiedenen Sprachen liest.

        Dass die Sowjetunion sich für die unglaublichen und kaum zu beziffernden Zerstörungen durch die deutsche faschistische Wehrmacht entschädigt haben – wer wollte es ihnen verdenken? Allein das von den deutschen Faschisten gestohlene Bernsteinzimmer in Peterhof ist faktisch unbezahlbar!!! Rache würde ich das allerdings nicht nennen. Eher Wiedergutmachung.
        Du scheinst immer noch nicht begriffen zu haben, dass die faschistische deutsche Wehrmacht die Sowjetunion überfallen und verwüstet hat, die Menschen gefoltert, vergewaltigt, zur Zwangsarbeit in deutsche KZs entführt hat, auf dem Rückzug „verbrannte Erde“ zurück gelassen hat, ca. 20 Millionen Menschenleben auf dem Gewissen hat – und Du stellst Dich hier hin willst mir etwas von „Rache der Sowjets“ erzählen? Und zweifelst die Zahlen der Opfer der Leningrader Blockade an, weil Du auf diese Weise so wundervoll von den 20 Millionen Opfern der Sowjetunion während des Großen Vaterländischen Krieges ablenken kannst?? Wird faktisch vergessen, wenn dauernd „nur“ von 500.000 geredet wird, ne??
        Darum wiederhole ich es gern noch einmal für Dich:

        Während des Großen Vaterländischen Krieges von 1941 – 1945, der von der deutschen faschistischen Wehrmacht durch völkerrechts- und vertragswidrigen Überfall auf die Sowjetunion verursacht wurde, fanden je nach Lesart 20 – 27 MILLIONEN sowjetische Menschen den Tod!
        Demgegenüber stehen rund 3,5 Millionen deutsche Kriegsopfer während des GESAMTEN 2. Weltkrieges von 1939 – 1945.

        WAS, willst Du den Menschen hier von „sowjetischer Schuld“ einreden??

        Wer hier versucht, Deutschland als Opfer darzustellen und die Sowjetunion als die Bösen, der hat aus der Geschichte wahrlich nichts gelernt!
        Solche Menschen tun mir sehr leid, denn sie werden gerade jetzt wieder benutzt, um den dreckigen Krieg für die Banken- und Konzern-Eigentümer gegen Russland zu führen und für die zu krepieren!

        Ansonsten empfehle ich Dir allerwärmstens, nach Leningrad, heute St. Petersburg, zu reisen und dort den Friedhof zu besuchen, auf dem die Opfer der Leningrader Blockade begraben sind! Da kannst Du sie zählen!

    • anerthemos says:

      Mein Großvater diente bei der 11. Panzerdivision, der „Gespensterdivision“. Im Krieg fuhr er einen Opel Blitz und belieferte die deutschen Panzer mit Sprit und Munition. Er sagte mal zu mir: Bub, wäre nicht dein Onkel Heinz schon auf der Welt gewesen, wäre ich in der Sowjetunion geblieben. Egal was sie sagen, es ist die Propaganda der Amagana.“ Er sagte immer Amagana zu den Zupfern. Keine Ahnung welcher amerikanischen Hetzpropaganda sie ihre Informationen holen Mattthias 🙂

  5. Matthias says:

    also Solveigh, nun komm mal wieder runter

    nur weil ich von dir konkrete Quellen zu deinen Aussagen verlange, musst du nicht gleich so wild um dich schlagen 😉

    1. Ich habe nichts gegen Putins Russland
    2. zweifle ich nicht die Zahlen von Leningrad an, sondern das es in den 1. 3 Monaten 500.000 Opfer gegeben haben soll, dann liefer einfach deine Quelle und gut ist.
    3. lenke ich mitnichten von den anderen 30 Mio Opfern oder mehr ab, das ist eine glatte Unterstellung von dir!
    4. stimmen deine Zahlen zu den deutschen Toten auch wieder nicht! In russsicher Gefangenschaft sind schon mal 1,1Mio Tote gewesen + 600.000 Bombentote würden gerade mal 1,8 Mio tote Soldaten in 5,5 Jahren Kampf gegen die ganze Welt bedeuten. Die 3-4 Millionen Zivilisten auch nciht mit gerechnet. D hatte mindestens zwischen 7 und 9 Mio an Toten zu beklagen
    5.die Taktik der verbrannten Erde hat zuerst die Rote Armee im Sommer 41 angewendet, also keine deutsche Erfindung

    also Solveigh, bringe mir bitte die Putinrede und die verifizierbaren Zahlen massenweiser deutscher Überläufer ab mitte 44. So schwer wird da ja wohl nicht sein können, ansonsten schreibe so etwas nicht, es gibt Leute, die glauben das dann auch noch 😦

    Matthias

    • 1. Ich werde grundsätzlich wild, wenn jemand versucht – egal wie – die Verbrechen der deutschen Faschisten einschließlich der Wehrmacht (nicht nur) in der Sowjetunion klein zu reden.

      2. Es ist mir nicht wichtig, was Du von „Putins Russland“ hältst. Schön, wenn Du es attraktiv findest.
      Meine Quelle habe ich Dir genannt. Ich habe das Video leider nicht gespeichert. Es war auch auf Russisch, veröffentlicht von kremlin.ru auf YouTube – wenn Du deren Kanal durchsuchst, findest Du sicherlich auch das genannte Video. Ich hoffe, Deine Russisch-Kenntnisse reichen aus, es verstehen zu können.

      3. Spreche ich nicht von 30 Mio, sondern vor allem von den 20 – 27 Mio SOWJETISCHEN Opfern. Hast Du ein Problem mit Zahlen oder hast Du jetzt die deutschen und sowjetischen Opfer einfach mal so in einen Topf geworfen?? Das ist unzulässig, denn damit verschleierst Du die im Vergleich verschwindend geringe Menge an deutschen Kriegsopfern! (Jedes einzelne ist eines zuviel!)

      4. Die Zahl der deutschen Opfer habe ich von Wikipedia – meine Meinung zu denen kennst Du. Ich kann diese Zahl jetzt auf die Schnelle nicht wirklich recherchieren. Die dort angegebenen rd. 3,5 Mio deutsche Opfer sind die militärischen Opfer. Auf dieser Seite wurde auch „nur“ von 13,5 Mio sowjetischen Militärtoten gesprochen. Eine Zahl, die ich sonst nirgends gefunden habe, selbst eine deutsche große Zeitung sprach von 27 Mio. Opfern, die Russen selbst nennen 20 Mio. Kriegsopfer.

      5. Hier irrst Du, die Sowjetarmee ist so schnell überrollt worden, die hatten gar keine Zeit „verbrannte Erde“ zu spielen. Das ist ein Ausdruck und Handeln der faschistischen Wehrmacht.
      Dieses Vorgehen ist allerdings nicht neu, denn diese Taktik wurde bereits während des „Bürgerkrieg“ genannten Invasionskrieg gegen Sowjetrussland 1918 – 1922 angewandt, in deren Folge es zu der Großen Hungerkatastrophe kam. Die Verbrecher hofften, durch den Hunger das Volk gegen die Sowjetmacht aufzubringen. Dieselbe „Taktik“ wird von den Angloamerikanern in jedem Krieg seitdem angewandt. Nein, schon seit Eroberung des nordamerikanischen Kontinents durch die Briten: die haben die Ureinwohner durch eben diese „Kriegführung“, andere nennen das eiskalten Genozid, zu hunderten Millionen umgebracht. Ebenso wurden die Afrikaner hingeschlachtet, auch die Inder und Chinesen.
      Wo immer die Angloamerikaner und deren Vasallen (und dazu gehörte AUCH ein Herr Hitler) ihre dreckigen Füße hinsetz(t)en, wirst Du die „verbrannte Erde“ finden.

      Die massenweise Überläufe deutscher Soldaten nach 1944 habe ich aus Erzählungen von Überläufern. Die kann ich Dir also so wenig „beweisen“ wie Du mir das Gegenteil auch nicht beweisen kannst. Also unterlass‘ diese hintervotzige Art und Weise, mich hereinlegen zu wollen, ja?

      Noch ein Wort: Ich habe den ganz starken Eindruck, dass Du hier versuchst, die Tatsachen einfach umzudrehen und die deutschen Verbrechen (nicht nur!) in der Sowjetunion zu relativieren. Auch darauf reagiere ich absolut allergisch!

  6. Matthias says:

    hi 😉

    hier die Zahlen der evakuierten Industriebetriebe von Juli bis November 41, in den zuerst eroberten Gebieten gab es wenig relevante Betriebe, die großen russischen Industriezentren lagen viel weiter ostwärts
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46273235.html

    Matthias

    • Ach so, darum war Hitler auch so auf das Donezkbecken mit seinen Erz- und Kohlelagerstätten, auf die Kaspisee mit seinen Erdölvorkommen, auf die Ukraine als Kornkammer (nicht nur der Sowjetunion) aus???
      Lass‘ es einfach sein, ja?
      Den nächsten ähnlich gelagerten Kommentar, der versucht, den deutschen Faschismus und seine Verbrechen zu verharmlosen, werde ich löschen.
      Das dulde ich auf meinem Blog nicht. Weder auf Deine infame noch sonst irgendwelche Weise.

  7. Pingback: Eine Monroe-Doktrin für Osteuropa | Miscelaneous

  8. Elisabeth Radmacher says:

    Nicht zu ertragen hier, ihre Lügenmärchen . Wer bezahlt sie eigentlich ! Die Partei , Die Linke , oder der KGB des Kremls . Ich halte soviel Lügen nicht aus. Haben Sie vielleicht ein Trauma erlitten !!! Gehen Sie bitte in ein Altersheim und kochen den älteren Damen und Herren Kaffee. Vielleicht stricken Sie auch mit Ihnen !! Wäre sinnvoller, als wie ein aufgehetzter Pittbull, hier Lügen in die Welt zu kläffen .

    • Ich habe diesen Kommentar veröffentlicht, um allen Menschen zu zeigen, wie Sie sich als Beleidiger entlarven. Zu diesem Mittel greifen nur Menschen, die keinerlei Argumente haben.
      Ich denke, Sie wissen, dass Ihr Kommentar in den Bereich der üblen Nachrede geht.
      Ich gebe Ihnen den entsprechenden Paragraphen zur „Üblen Nachrede“ im Strafgesetzbuch zur Kenntnis.
      Sie sind natürlich für weitere Kommentare auf meinem Blog gesperrt. Beleidiger dulde ich hier nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: