Ukraine-Konflikt: Transatlantische Propaganda dreht durch

Wenn es aussieht wie eine konzertierte Aktion, wenn es sich liest, wie
eine konzertierte Aktion, dann ist es eine konzertierte Aktion. SPIEGEL
ONLINE veröffentlichte gestern Schlag auf Schlag gleich 3 inhaltlich fragwürdige Hetzartikel mit klarer propagandistischer Stoßrichtung gegen Russland. Zu einem BND-Bulletin, das “Brüche im Machtblock Putins” herbei halluziniert und einer mehr als dubiosen Infratest-Umfrage, die zu einem Aufruhr auf Facebook und einer Schließung des SPIEGEL ONLINE-Forums führte, gesellte sich rein zufällig noch ein Bericht über einen Bericht des Economist, der Russlands Wirtschaftsattraktivität für Investoren noch unter der von  Iran, Argentinien oder Simbabwe einordnet und daraus einen Billionen-Verlust konstruiert.

Weiterlesen auf:

Ukraine-Konflikt: Transatlantische Propaganda dreht durch.

viaUkraine-Konflikt: Transatlantische Propaganda dreht durch.

Hetz- und Propagandavideo der ARD

Das Propaganda- und Lügenvideo der ARD auf YouTube, wo die Kommentarfunktion wegen des Shitstorms ausgeschaltet wurde!

Also bitte, kommentiert hier!

Sagt hier, was Ihr über die Kriegshetze der ARD, aber auch des ZDF und den anderen Massenmedien der BRD und des Westens denkt!

Beantworten wir diese Hetze und die andauernde Unterstützung des Faschismus in der Ukraine durch die EU/NATO, federführend durch die deutsche Regierung und deren Propaganda-Medien immer und immer wieder mit der WAHRHEIT!

Die Wahrheit über die Ukraine

In Ergänzung zu der Übernahme des Artikels von „Hinter der Fichte“ zu den Klitscko-Emails, der in der Zwischenzeit allein auf meinem Blog innerhalb von 2 Tagen bereits knapp 900 Mal aufgerufen wurde, diese Videos über die Vorgänge in der Ukraine. Eine Übernahme aus dem YouTube-Kanal von AntikriegTV

Die BRD ist aktiv an der Finanzierung und Anleitung dieser Faschisten in der Ukraine beteiligt. Darum wird in den Medien der BRD über die Vorgänge in der Ukraine gelogen, geheuchelt und die Wahreit bis zur Unkenntnlichkeit verdreht. Es ist unbedingt notwendig, dem die Wahrheit entgegenzusetzen, damit das deutsche Volk nicht WIEDER in einen unsere Heimat vernichtenden Krieg gegen Russland getrieben werden kann!

Der Schwur von 1945 lautete:

Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg! Nie wieder darf von deutschem Boden ein Krieg ausgehen!

Heute ist es an uns, dafür zu sorgen, dass dieser Schwur eingehalten wird!

Wir dürfen nicht vergessen! Erinnern wir uns!

Treptow

Woher die „Millionen Toten“ des „blutrünstigen Diktators Stalins“ kommen

Ein Bekannter auf facebook wies mich gerade auf dieses Foto hin:

Quelle der Millionen Toten Stalins

Auf dem Bild steht (die Zahlen übersetze ich nicht, die versteht jeder selbst. In Klammern meine Anmerkungen zur Richtigstellung dazu):
———-
Die mörderische Bilanz des Bolschewismus (1917 – 1944):

1. In den Jahren der Revolution und des Bürgerkrieges (der bitte ein dreckiger Invasionskrieg der EntenteMächte wie heute gegen Syrien war!) – von 1917 – 1923:
2. In den Jahren des Hungers und der Epedimie (1918 – 1921) (1932 – 1933) (beide vom WESTEN und den einheimischen Großgrundbesitzern, den Vorläufern der heutigen UDAR und Svoboda – auch damals von Deutschland finanziert und angeleitet! verursacht!)
3. In den Lagern starben durch Zwangsarbeit
4. Bei Kartellexpoditionen wurden vernichtet
5. An den Grenzen und in besetzten Bezirken
6. Während dieses Krieges wurden umgebracht und eingesperrt
7. Insgesamt

Darunter
12 Millionen Russen haben bereits durch Überläufe und sich Ergeben diesem bolschewistischem System den Rücken gekehrt!

Nimm dieses Blatt und schütze Dich bevor es zu spät ist!
————–
Von wem das geschrieben und verteilt wurde, ist an dem Siegel überdeutlich zu erkennen.
DIESE Propaganda-Zahlen werden von den Massenmedien bis heute benutzt, um Stalin und die Sowjetunion zu diffamieren und kriminalisieren, um der Sowjetunion die eigenen Verbrechen in die Schuhe zu schieben!

Wir möchten auch nicht vergessen, dass dieses Flugblatt zu einer Zeit verteilt wurde, als die faschistische Armee bereits auf dem Rückzug und am Verlieren war – und die deutschen Soldaten begannen massenweise zu den Russen überzulaufen!
Zu dieser Zeit – seit Sommer 1944 – befreite die Rote Armee bereits den Osten Polens, begann ihre Offensive gegen Rumänien und Ungarn, die Verbündete Hitlerdeutschlands waren!

Es ist auch wichtig zu wissen, dass die Sowjetunion damals – 1925 – knapp 150 Millionen Einwohner hatte. Stalin und der „Bolschewismus“ hätten also ein Drittel der Bevölkerung umbringen müssen. Mit wem wurde dann das Land aufgebaut, zu einer Industriemacht entwickelt und der Großen Vaterländische Krieg gewonnen und die Sowjetunion danach innerhalb von weniger als einem Jahrzehnt zur Weltmacht gemacht?

Hier die Bevölkerungsentwicklung der UdSSR, die diese Zahlen Lügen straft:

BevölkerungsentwicklungSowjetunions
Quelle:

Hier ist deutlich der Bevölkerungsverlust (ca. 27 Millionen Menschen!) durch den Großen Vaterländischen Krieg von 1941 – 1945 zu erkennen. Aber nicht die angeblich Millionen durch Stalin hingemordeten Menschen!

Würden soviele Menschen wie in dem Heztblatt oben angegeben getötet worden sein, hätte das einen deutlichen Knick nach unten in der Bevölkerungsentwicklung geben müssen. Die ging aber – bis auf die Zeit des Krieges – ständig aufwärts!

Das ist noch deutlicher zu erkennen, wenn wir uns die Bevölkerungsentwicklung Russlands betrachten, wo die Bevölkerungsverluste in zig Millionenhöhe seit Jelzin den Segen der US amerikanischen Demokratie und Freiheit nach Russland brachte, sehr gut zu erkennen sind und es ist auch gut der Aufwärtstrend seit 2010 zu erkennen. Das hat die Regierung mit Putin an der Spitze bewerkstelligt!

Population_of_Russia

Quelle:

Und zum Schluss noch einige Artikel zum Thema Stalin, die ebenfalls die ewige Hetz-Propaganda des Westens der Lüge überführt:

Stalin der blutrünstige Diktator

Über die Globalisation, Stalin und die Neuen Imperien

Auch hier noch einmal zu sehen:

Andrej Fursow: Stalin hier und heute

Putin: „Bitte, lasst unsere Kinder in Ruhe“

„Die Zeit“ titelt:

Putin fordert Homosexuelle auf, Kinder in Frieden zu lassen
Russlands Präsident heißt Homosexuelle in Sotschi willkommen – scheinbar. Er warnte aber, sie sollten Kinder nicht belästigen.

Weiter heißt es:

Wladimir Putin hat sich vor dem Hintergrund der homosexuellenfeindlichen Gesetze in Russland erneut zu den Olympischen Winterspielen geäußert. Homosexuelle könnten sich in Sotschi „wohlfühlen“, sie sollten aber „die Kinder in Frieden lassen“, sagte der russische Präsident.

Hier ist das Original-Video zu diesem Hass gegen Russland und Putin schürenden Artikel:

Und hier die Übersetzung von Putins Aussage:

Bei uns ist verboten… bei uns gibt es KEIN Verbot nicht traditioneller sexueller Handlungen zwischen den Menschen. Es gibt ein Verbot der PROPAGANDA der Homosexualität und der PÄDOPHILIE, das möchte ich unterstreichen. Die PROPAGANDA vor Minderjährigen. Das sind absolut unterschiedliche Dinge, absolut unterschiedliche Dinge. Das Verbot sexueller Einstellung oder der Propaganda dieser Einstellungen. Ich werde heute noch Journalisten treffen, die werden diese Fragen ansprechen, wir verbieten niemandem irgendetwas, wir verhaften niemanden, es gibt bei uns keine Haft für solche Einstellungen, im Unterschied zu vielen anderen Ländern der Erde. Ich möchte das unterstreichen: im Unterschied zu vielen anderen Ländern der Erde, dabei die USA, dort gibt es strafrechtliche Verantwortlichkeit für nicht traditionelle sexuelle Orientierung. Bei uns gibt es so etwas nicht. Darum kann man sich bei uns frei und ungezwungen fühlen, aber lasst die Kinder bitte in Ruhe.

Dazu auch dieser Artikel Über die „Verfolgung“ der Homosexuellen in Russland

Manipulation der Massen

USA – der Riese auf tönernen Füßen

Soeben wurde mir dieses Video mit dem Titel: „Die US Army, wie sie nicht gezeigt wird“ zugespielt:

Ich empfinde den Inhalt so wichtig und brisant, dass ich mich entschlossen haben, den Inhalt auf deutsch wiederzugeben.

Es ist also keine Übersetzung, sondern eine Zusammenfassung des Inhalts dieses Videos.

  • in den letzten zehn Jahren schaffte es die USA, an elf kriegerischen Konflikten beteiligt zu sein
  • wir glauben, dass die US Army, die größte und technologisch am weitesten entwickelte Armee ist
  • wir glauben, dass die US Soldaten klug, patriotisch und die Super-Helden sind.

Ihre Supertechnologie ist jedoch lediglich ein Bluff, der in Reklamefilmen gezeigt wird.

12 Januar 2012 – Es ist zu sehen, wie diese Kader auf die Leichen ermordeter Afghanen urinieren

  • bereits nach einigen Tagen treten die Kommandierenden mit einer Erklärung an die Öffentlichkeit und teilen mit, dass alle Beteiligten streng bestraft würden
  • abgesehen davon, dass die Beteiligten beinahe sofort abgezogen wurden, gibt es bis heute keinerlei Bestrafung für sie
  • viele Experten sind sich einig, dass sie überhaupt nicht bestraft werden, denn ähnliche Vorfälle sind längst normal geworden
  • alles aus dem Grund, weil fast die Hälfte der amerikanischen Soldaten Söldner und keine Bürger der USA sind.
  • sie kommen aus Mexiko, Afrika und Lateinamerika
  • sie kämpfen nicht für Geld oder Boni, sondern für den amerikanischen Pass, den ihnen die Werber für die Zeit nach dem Abschluss des Dienstes verspochen haben.
  • auch Frauen können jetzt dienen

Während der arabischen Kampagne gab es 9.000 Deserteure aus der US Army. Das ist ein sehr ernster Faktor. Während des sowjetischen Afghanistankrieges hatte die Sowjetarmee während der zehn Jahre weniger als 500 Deserteure. Das zeigt die Einstellung zum Krieg – in den USA und damals in der Sowjetuion.

Die Pflicht, für die Heimat zu kämpfen, wird den Schülern bereits in der Schule vermittelt.

So sieht der Geschichtsunterricht an amerikanischen Schulen zu den wichtigsten Ereignissen des vorigen Jahrhunderts aus:

  • wenn die USA im 1. Weltkrieg nicht den Verbündeten zur Hilfe geeilt wären, hätten sie den Krieg gegen Deutschland nicht gewonnen
  • in der Mitte des vorigen Jahrhunderts ist es ausschließlich der Einmischung der US Army zu verdanken, dass Hitlerdeutschland besiegt wurde

Und so haben wir dank dieses Menschen gewonnen.
Wieviele Menschen sind während des Krieges getötet worden?

300.000 Menschen.

Aber das ist noch nicht alles. In amerikanischen Geschichtsbüchern wird erzählt, die Hauptfront des 2. Weltkrieges sei die Front im Stillen Ozean gewesen. Das Schlüsselereignis zum Sieg des 2. Weltkrieges war die Befreiung der Midway-Inseln, aber nicht die Schlacht im Kursker Bogen.

Die Sinn der schulischen Bildung ist, dass wir dort den Bürgern jede beliebige Idee einpflanzen können. Das ist ein erstaunlicher Mechanismus.  Wird ein Fakt auf eine bestimmte Weise interpretiert, saugen das tausende junger Menschen ein und es wird zur allgemeinen Idee.

Einige Experten sind überzeugt, würden die USA morgen angegriffen werden, könnten sie sich nicht dagegen wehren. Nicht nur, weil der Großteil der Jugend nicht bereit ist, eine Wafe in die Hand zu nehmen, sondern auch, weil die US-Soldaten ausschließlich auf Angriff trainiert sind. Sie können sich nicht verteidigen.

  • US-Sodaten lernen nicht auf Übungsplätzen sondern durch Computersimulationen
  • die US Administration ist sicher, der technologische Krieg des 21. Jahrhunderts braucht den Mut der Soldaten nicht

Unabhängige Experten verschiedener Länder sind sich einig, dass die hochtenologisierte US Army nichts weiter als ein Mythos ist

  • 1996 wurde verkündet, dass nun keine Raketen mehr gebraucht würden, die Lasertechnik PRO würde sie ersetzen
  • 100 Milliarden US$ wurden für die Entwicklung ausgegeben.
  • Die Laserkanonen seien in der Lage, alle interkontinentalen Raketen auf große Distanz und im Flug zu vernichten
  • Die Kanone von Boeing durchlief sogar einen erfolgreichen Test
  • Sogar das Pentagon verkündete der Welt, dass die Tests der Laserkanonen erfolgreich verlaufen seien.
  • Jedoch bereits ein halbes Jahr später wurde das Programm zur Entwicklung der Laserkanone unerwartet für alle geschlossen
  • Es kam heraus, dass alle Tests der Laserkanonen erfolglos waren.
  • Die Konstrukteure von Boeing gaben bekannt, der Einsatz der Kampflaser sind weder theoretisch noch praktisch möglich

Nun was, 20 Jahre Entwicklung, Dutzende Milliarden Dollar ausgegeben, was haben wir als Ergebnis? Im vorigen Jahr montierten sie in einem Flugzeug zwei Kanonen, aber sie mussten praktisch Flügel an Flügel fliegen, um das gegnerische Flugzeug zu schlagen. Dieses Geld wurde also faktisch auch in den Wind gepustet.

Hier haben wir eine andere Neuheit der US Army: die ADS-Strahlenkanone. Zu Beginn der 2.000er Jahre war sie der Stolz der amerikanischen Bewaffnung. Und so wird diese Waffe angewandt: Jetzt sehen Sie einzigartige Anwendung dieser Kanone. Freiwilige bewegen sich in einer Entfernung von einem halben Kilometer, die Kanone wird auf sie abgefeuert. Das kann man nicht sehen, aber alle, die sich in ihrem Bereich aufhalten, werden bestrahlt.

Mit diesen Waffen sollte die gesamte NATO ausgerüstet werden, um bei Revolten eingesetzt zu werden. Aber bereits nach einigen Monaten stellten sie fest, dass diese Waffe Dutzende Sodaten zu Invaliden machten. Alle erhielten sie ein und dieselben Verletzungen. Starke Verbrennungen im Gesicht und am Hals.

Das ist der Veteran Bob Hanling, der im vorigen Jahr aus dem Irak zurück kehrte. Bob war der Fahrer des Patroullienautos, auf das die Kanone gerichtet war.

Das ist der Sergeant Ditty Davidson, in den letzten anderthalb Jahren unterzog er sich 97 plastischen Operationen. Sie machten ihm ein Gesicht

Keiner möchte an meiner Stelle sein und ich dachte auch darüber nach, wie ich mein Leben weiterführen soll. Mein Gott, wie soll ich mir vorstellen, den Rest meines Lebens so ein Monstrum zu bleiben. Aber jetzt möchte ich nur eins. Dass mir mein Sohn ein Freund sei, er ist für mich wie ein Engel. Er bringt mich mit einfachen Worten ins Leben zurück. „Ich liebe Dich trotzdem, Papa.“

Das ist Eric Admundsen: Er ist jetzt 23 Jahre alt. 2005 wurde er in die amerikanische Armee einberufen. Er diente im Irak. Nach anderthalb Monaten brachten Sie ihn in diesem Zustand nach Hause. Es stellte sich heraus, dass er in einem Patroullienauto in den Bereich der Strahlenkanone geriet. Keine sichtbaren Verletzungen, Gehirntrauma. Jetzt kann er nicht normal sprechen, sich bewegen, essen oder auch nur einen Löffel halten.

Die Eltern Erics sind sich sicher, dass dies auch die Auswirkungen der Strahlenkanone sind. Aber offiziell hat das Pentagon nicht bestätigt, dass die Verletzungen durch die Strahlenkanone entstanden sind. So haben sie Eric nicht behandelt, und haben ihn nach Hause entlassen. Eine Operation, die ihm helfen könnte, ist ziemlich teuer. Sie haben schon ihr Haus verkauft, aber Erics Eltern  konnten das Geld für die Behandlung nicht zusammenbekommen. Jetzt wohnt die Familie in einem kleinen Haus am Rand der Stadt. Alle Bemühungen gehen nur darum, zu versuchen, zu erreichen, dass ihr Sohn ins Leben zurück kehrt.

 

 

Eine Facebook-Diskussion oder wie der Informationskrieg geführt wird

Auf Facebook entspann sich eine Diskussion zu der Frage des Euros und der gegenwärtigen Krise. In dessen Verlauf kam es zu einer Diskussion über Sozialismus und Kapitalismus, während der Herr Ulf Diebel ständig versuchte, Kapitalismus, Faschismus und Sozialismus miteinander zu vermengen und nicht nur in einen Topf zu werfen, sondern Faschismus und Sozialismus gar auf eine Stufe zu stellen. In bester Manie des Kalten Krieges, während dessen auch durch solche Desinformationen und Verdrehungen der Wahrheit die Köpfe der Menschen nicht nur in der DDR, sondern in viel größerem Ausmaß im Westen vernebelt wurden.

Ziel: Es darf nicht einmal in den Köpfen der Menschen eine Alternative zum Kapitalismus entstehen. Was die im Kapitalismus Herrschenden mit Ländern machen, die einen anti-kapitalistischen Weg gehen, zeigten uns in der letzten Zeit erst Libyen und jetzt Syrien und Mali mehr als deutlich. Und davor waren es Vietnam, Chile, Kongo, Angola, El Salvador – um nur einige wenige zu nennen.

Da die Kommentar-Funktion nicht ausreicht, um darauf ausführlich zu antworten und dies zudem eine grundsätzliche Frage des permanenten Informationskrieges gegen unsere Köpfe berührt und gleichzeitig die Art und Weise zeigt, wie der ständige Informationskrieg gegen unsere Köpfe geführt wird, habe ich mich entschlossen, hier auf meinem Blog zu antworten.

Hier nun die Äußerungen des Herrn Diebel in kursiver Schrift und meine jeweiligen Antworten dazu:

Lieber Solveigh Calderin, so wie es aussieht scheinen SIE keine Ahnung zu haben was Sozialismus ist und sind selbst der perfekten Manipulation zum Opfer gefallen die Sie ja oben ansprechen.

Sprechen Sie mich nicht mit „lieber“ an. Das ist eine unverschämte Vertraulichkeit, die ich Ihnen nicht gestatte!
(Ein Mittel der Manipulation und Propaganda: Gib Dich dem zu Diffamierenden gegenüber gönner-, onkel- oder vaterhaft, um ihn in die Rolle des kleinen unmündigen und unwissenden Kindes zu drängen. In den allermeisten Fällen wird er wie ein kleines unmündiges Kind reagieren!)

Dass Sie mich als Mann ansprechen, zeigt mir
a) Ihre nicht vorhandene Bildung und
b) Ihr Unvermögen, durch gezielte Suche Ihr Wissen zu erweitern und
c) Ihre Oberflächlichkeit.
Sie haben bereits damit unter Beweis gestellt, dass Sie einfach nur ein Nachbeter sind!

Sie lügen und stellen einen unbewiesene Behauptung zur Art und Weise des Erwerbs meiner Kenntnisse auf. Das tun Sie ohne mich auch nur im Geringsten zu kennen.
Meine Kenntnisse habe ich mir nicht nur durch lebenslanges Lernen, sondern zusätzlich durch ständiges Vergleichen des Gelernten mit der mich umgebenden Wirklichkeit errungen. Ich verbitte mir solche Unterstellungen, die in die unterste (= primitivste!) Schublade der Manipulation und Diffamierung gehören!

Der Sozialismus ist eine Utopie und echter Religionsersatz, deren versuchte Umsetzung bis heute geschätzte 200 Millionen Menschenleben gekostet hat.

Sie vermischen hier zwei Dinge miteinander, die nicht zusammen gehören können (Auch das ein Mittel der Manipulation und Propaganda!).
Sozialismus und Religion schließen sich gegenseitig aus!

Der Sozialismus baut nämlich nicht – wie die Religion – auf dem Glauben unbewiesener, den Menschen eingehämmerter „Fakten“, sondern auf wissenschaftlich erworbenes und durch die Praxis bestätigtes Wissen auf, das im Übrigen von jedem täglich überprüft werden kann.
Kann die Existenz Gottes bewiesen werden? Kann bewiesen werden, das die Bibel angeblich von Gott selbst geschrieben wurde? Nein, das wird einfach behauptet, den Menschen eingetrichtert und die haben das zu glauben, ohne hinterfragen zu können, denn tun sie das, werden sie sofort als Ketzer und Heiden verschrieen. Es ist jedoch in der Zwischenzeit wissenschftlich bewiesen, dass die christliche Bibel vor etwa 1.500 Jahren von den damaligen Kirchenfürsten geschrieben wurde, die hebräische wurde etwa 1.500 Jahre früher von den damaligen Kirchenfürsten geschrieben! Der Zweck: Unterdrückung der Menschen unter das Joch der Kirche einzig zum Nutzen und Fromm der Krichenfürsten und der von ihnen eingesetzten und bestimmten weltlichen Herrscher.

Die 200 Millionen Menschenleben, die Sie dem Sozialismus so gerne anlasten möchten, beweisen Sie bitte. (Sie greifen auch hier zu dem Propaganda- und Manipulationsmittel der unbewiesenen Behauptung)
Als kleinen Einstieg in die Materie empfehle ich Ihnen diesen Artikel, dessen Inhalt durch ein historisches Dokument bewiesen ist.

Stalin – der blutrünstige Diktator

Egal ob es sich um den Nationalen Sozialismus von AH handelt, der super funktionierende Sozialismus bei Stalin oder gar dem freundlichen bei Mao. Ach ja.. Nord Korea sind ja auch Sozialisten. Und die DDR war ja auch so toll…

Dieser Absatz beinhaltet ausschließlich unbewiesene Behauptungen, die durch nichts unterlegt sind. Das führt zu nichts und gehört ebenfalls in die bereits oben erwähnte unterste Schublade der Manipulation und Propaganda! Der Vorteil solcher unbewiesener Behauptungen liegt nach Meinung solcher Propagandisten wie Sie darin, dass sie nicht widerlegt werden können – siehe klitzekleines Beispiel Religion!
Desgleichen versuchen sie wiederum, Sozialismus mit Faschismus gleichzusetzen – die alte untaugliche Masche, um die Hirne der Menschen zu vernebeln.
Und ja, im Gegensatz zum Kapitalismus war die DDR wirklich toll, insbesondere bis zu dem Zeitpunkt, als die vom Westen installierten Honnecker, Tisch, Schalck-Golodkowski und Konsorten begannen die DDR von innen her und systematisch zerstörten, unterstützt von Gestalten wie Merkel, Gauck, Thierse etc.p.p, die ihren Judaslohn nach der Annektion der DDR erhielten und darum das Mal des Verräters für alle sichtbar und für den Rest ihres Lebens tragen!
Ach ja, Sie wissen natürlich auch so gut wie ich, dass das einzige, was am Hitlerfaschismus in Deutschland, der von den Angloamerikanern installiert und finanziert wurde, außer dem manipulierenden Namen in der Partei Hitlers gar nichts sozialistisches hatte, nicht haben konnte, denn es war Faschismus = die direkte und offene Diktatur des Kapitals, was im Sozialismus aber gerade abgeschafft wurde und wird – und was Ihresgleichen fürchten wie der Teufel das Weihwasser!

Dazu kommt der grundlegende Unterschied, dass der Hitlerfaschismus zum Völkerhass erzog, während der Sozialismus die Völkerfreundschaft als Grundlage hat.

Auch zu diesem Thema eine kleine Aufklärung zur Geschichte und den Hintergründen des Hitlerfaschismus in Deutschland, die nicht den Anspruch auf Vollständigkeit erhebt:

Hitler war eine Puppe im Spiel des Westens gegen das russische Volk

Obwohl sich nachweislich Sozialismus als Asozial und nicht funktionabel herausgestellt hat – heißt es nur „ne.. das haben die falsch verstanden, wir machen das jetzt besser“. Und wieder fällt das Volk und Herr Calderin auf einen Nepper Schlepper Bauernfänger rein …

Der Kapitalismus ist zutiefst und von seinem Wesen her asozial! Das kann jeder an jedem Tag sehen, hören, lesen, am eigenen Leib erfahren. Niemand muss sich da irgend etwas „erzählen“ lassen. Das zutiefst asoziale und inhumane Wesen des Kapitalismus offenbart sich täglich überall auf unserer Erde!
Im Sozialismus gab und gibt es keine Armut, Obdachlosigkeit, Arbeitslosigkeit, Bildungsnotstand, die Kriminalitätsrate war gegenüber den kapitalistischen Ländern minimal. Kriminalität, Mord, Totschlag, Vergewaltigung, Raub sind „Errungenschaften“ des Kapitalismus und erreichen ungeahnte Höhen je ärmer die Menschen gehalten werden, um den Reichtum einigen wenigen tausend Menschen in die Hände zu scheffeln, der jedoch von den Milliarden Menschen unserer Erde geschaffen wird! Allein dieses Vorgehen ist blanker Raub, somit asozial und ein Verbrechen – und das geschieht täglich!

Etwa 1 % der Menschen besitzen 40 % von ALLEM, während sich 80 % der Menschen 10 % von allem teilen müssen.

DAS ist Kapitalismus. Besser kann er nicht beschrieben werden!

Auch dies war also wiederum eine völlig unbewiesene Behauptung und eine komplette Verdrehung der Tatsachen!

(Mittel der Manipulation und Propaganda: Bewirf den Anderen mit Deinem eigenen Dreck!)

Der Sozialismus hat sich nachweislich(!) weder als asozial noch als „nicht funktionabel“ herausgestellt, ganz im Gegenteil, auch wenn Menschen wie Sie das gern so propagieren und sehen möchten. Er konnte von den Kräften des Kapitals erst unterdrückt werden, nachdem sich Verräter wie Chrustschow und zum Schluss Gorbatschow gefunden hatten, um dieses zutiefst menschliche, friedliche System von innen her zu zersetzen und aufzulösen:

„Wir hatten verstanden, dass die Sowjetunion nicht durch ökonomischen Druck, nicht durch das Wettrüsten, und schon gar nicht durch Gewalt zu nehmen ist. Sie konnte nur durch eine Explosion im Inneren zerstört werden.“
Robert Gates, Direktor der CIA 1991 – 1993

Die Verbrecherbande der kapitalistischen Herrscherclique hat nach Stalin noch über dreißig Jahre gebraucht, um den Soziaismus von innen her auszuhöhlen. Zu den dafür angewandten dreckigen Methoden der permanenten Kriegsführung gegen die Sowjetunion im Besonderen und das sozialistische System im Allgemeinen empfehle ich Ihnen das im Internet verfügbare Dokument des US amerikanischen National Security Commitee „NSC 20-1“ aus dem August 1948 allerwärmstens!

Ihr untauglicher persönlichen Angriff, der mich diffamieren soll, ist noch ein Beispiel aus der untersten (= primitivsten) Schublade der Manipulation anderer. Diese Vorgehensweise hat auch den Vorteil, dass ich den anderen beweislos schuldig (oder dumm oder beides) spreche, wogegen derjenige kaum eine Möglichkeit hat, sich zu wehren. Ich gehe nicht explizit darauf ein, denn auf dieses Niveau begebe ich mich nicht hinab!
Da Sie sich auf dieses primitive Niveau hinab begeben müssen, zeigt die Untauglichkeit Ihrer Argumentation, ja sie haben gar keine Argumente und müssen darum zu diesen fiesen und infamen Mitteln greifen!

Und ja, wir haben gelernt, wir wissen nun genau, auf wen und worauf wir achten müssen, wenn wir unser Werk nicht wieder zerstören lassen wollen!

Da wir hier ja anfänglich über den Euro geredet haben, sollte man sich doch die Frage stellen in welchen System wir jetzt leben.
Dabei muss uns auffallen, dass es unser Geldsystem ist, welches alle Probleme bereitet. Durch das jetzige Schuldgeld durch erzwungenes Monopol ist das Scheitern vorprogrammiert. Und darauf zielte meine Aussage, das Sozialismus in drei Formen daher kommt.

Es ist nicht das Geldsystem, das die Krisen hervorruft, sondern der Kapitalismus. Das Geld ist lediglich Symptom, der Kapitalismus die Ursache.

Diese Krisen – mit bekanntem Ausgang – durften wir bereits zweimal im vorigen Jahrhundert erleben – und da gab es ein ganz anderes Geldsystem – und beim ersten Mal auch noch keinen Sozialismus! Und die zweite Weltwirtschaftskrise ging auch nicht von der sozialistischen Sowjetunion sondern den kapitalistischen USA aus!

Warum also bringen Sie hier wieder völlig irreführend den Sozialismus mit ins Spiel? Glauben Sie, wenn Sie immer wieder Sozialismus, Kapitalismus und Faschismus in einen Topf werfen, würde man Ihnen Ihre Lügen und Ihre Propaganda schon irgendwann abnehmen?

Zu Ihrer Wissenserweiterung und Erkenntnisgewinn empfehle ich Ihnen diesen Artikel:

Wer ist Schuld an der Krise

Den Gelddruckern (FED, EZB, IWF etc) ist es vollkommen egal welches Regierungssystem herrscht welches sie vorher finanziert haben – Hauptsache es stellt die Leute ruhig (im Sinne von „bloss keine unangenehmen Fragen stellen“) und hetzt sie gegeneinander auf (Rechts/Links Kapitalist/Sozialist etc). Die Staaten der Welt sind allesamt abhängig von Banken, die gerade hier in Europa nach und nach eine technokratische, sozialistische Diktatur errichten und in der Vergangenheit für andere Regierungen verantwortlich waren (Hitler, Stalin und Konsorten haben ja auch Kredite von Bankern bekommen).
Richtigerweise müsse man hier eigentlich von Faschismus reden – der Herrschaft von Industrie, Banken und Wirtschaft.

Sie werfen WIEDER Sozialismus und Faschismus in einen Topf! Sie wollen unbedingt in die Köpfe der Menschen hämmern, dass beides dasselbe sei. Ein weiteres Merkmal der Manipulation und Propaganda: Wenn ich die Lüge oft genug wiederhole, wird sie schließlich geglaubt. Die Zeit, da Ihre Lügen offenbar und widerlegt werden ist allerdings genau jetzt!

Sie disqualifizieren sich mit diesen ewig selben und untauglichen Mitteln der Propaganda und Manipulation selbst!

Noch einmal zu Wiederholung extra für Sie:

Nach Definition ist Faschismus die direkte Diktatur des Kapitals (insofern gebe ich ausschließlich Ihrem letzten Satz recht) – und Sozialismus ist gerade die Abwesenheit von Kapital (= Privateigentum an Produktionsmitteln: Grund und Boden, Bodenschätzen, Industrie-Anlagen, Geld, Immobilien, etc.p.p.).

Ich empfehle Ihnen diesen Artikel allermwärmstens zu Ihrer weiteren Aufklärung:

25 Fakten, warum das System irreparabel ist

Der erklärt Ihnen auch gleichzeitig, was Kapitalismus ist und welche Verbrechen ihm innewohnen. All das wurde und war im Sozialismus abgeschafft!

Und dass zum Aufbau des Sozialismus (noch) Geld notwendig war, bedeutet nicht, dass Sozialismus dem Kapitalismus gleichzusetzen ist, sondern lediglich, dass den Kapitalisten (Finanzkapitalisten) völlig wurscht ist, mit WEM sie Profite machen. Dieses Wissen haben die sozialistischen Länder solange genutzt, bis sie ihre eigene Industrie geschaffen hatten!

Dass später die Verräter, in der DDR hießen sie Honnecker & Co., völlig UNNÖTIGE Kredite im Westen aufgenommen haben und durch Ausverkauf immer größerer Teile des Produktionsausstoßes, der von der DDR-Bevölkerung geschaffenen worden war, und so zu Unzufriedenheit innerhalb der DDR führen MUSSTE, dazu über die KoKo des Herrn Schalck-Golodkwoskis unschätzbare Werte der Kultur und Geschichte in den Westen verhökert wurden, und so den Sozialismus systematisch und wissentlich zerstört haben, gehört zur infamen Kriegsführung des Kapitalismus gegen den Sozialismus, den wir (noch!) verloren haben.

Macht wird heute dadurch erhalten, indem man zwei Gegensätze hat. Man lässt die Untertanen gegeneinander antreten, damit sich diese im Kampf gegeneinander aufreiben. Und dabei hat dann keiner gemerkt, dass die Leute an der Spitze beliebig austauschbar sind und immer wieder die Interessen der Banker und einer unsichtbaren Finanzoligarchie umsetzen.

In diesem Punkt gebe ich Ihnen vollkommen recht – wenn es um den Kapitalismus und der Durchsetzung der Interessen der Spitze der Mächtigen geht, die im Übrigen vor keinem Verbrechen zurück schrecken!, was ja auch kein Wunder ist, sind sie doch die Träger, Säulen und Haupt-Nutznießer des Kapitalismus (siehe oben die Reichtumsverteilung)!

Wenn Demokratie etwas verändern würde, wäre sie verboten.

Sie verdrehen wieder wissentlich. Der Satz heißt: „Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten.“ Demokratie (Volksherrschaft) aber kann es im Kapitalismus nicht geben. Denn Kapitalismus ist vom Wesen her zutiefst anti-demokratisch, inhuman, asozial und verbrecherisch. Sie müssen sich nur die lange Liste der Verbrechen im Kapitalismus anschauen, das Blut und die unzählbaren Toten der vielen unzähligen Kriege, die ausschließlich von kapitalistischen Ländern, allen voran die USA, geführt wurden.

Ich kenne kein sozialistisches Land, das je einen Krieg begonnen hätte!

Hier die Liste der Kriege, die durch die USA geführt wurden

Dieses Land – die USA – besteht – wie der Kapitalismus an sich – aus permanentem Krieg!
Und Krieg ist immer ein Verbrechen gegen jede Menschlichkeit! Dabei ist es völlig unerheblich, ob der auf dem Gebiet der Ökonomie, der Religion, der Information (wie Sie das hier tun!), der gezielten De-Population (durch das Essen, Krankheit, Armut, Drogen aller Art, Sterilisation, durch Propaganda, etc.p.p) – oder des heißen Krieges geführt wird. Diese Kriege gingen und gehen immer vom Kapitalismus aus. Denn Kapitalismus braucht Krieg, sonst ist er nicht lebensfähig, ja Kapitalismus ist ständiger Krieg gegen alles und jeden und damit permanentes Verbrechen gegen jede Menschlichkeit. Ein Blick in unsere Welt heute genügt, um das von mir Geschriebene zu bestätigen!

Geld regiert die Welt! Aber wer regiert das Geld?
Wenn Sie dieser Frage nachgehen, werden Sie geschockt sein welche Antworten Sie finden.

Ich bin dieser Frage nachgegangen und bin keineswegs geschockt, denn was ich fand, entsprach genau meiner Analyse und Erwartung!

Hier einmal eine gute Leseempfehlung über die ganz normalen Auswirkungen von Sozialismus.

Dieses Machwerk der Propaganda und Lüge gegen den Sozialismus werde ich hier, auf meinem Blog, natürlich nicht verlinken.

Ich empfehle Ihnen jedoch eine Darstellung der täglichen Auswirkungen des Kapitalismus.

Amnesty International Deutschland setzt sich für verurteilte Verbrecher ein

Heute, am 4. April 2013 forderte Amnesty Intrnational Deutschland die Menschen auf, sich für die Freilassung Chodorkowskis und Lebedews per Zeichnung einer Petition einzusetzen.

Russia Khodorkovsky

Sie verschweigen jedoch tunlichst, dass es sich bei diesen beiden Herren um russische Oligarchen aus dem Ölgeschäft handelt, die in Russland wegen Steuerhinterziehung und planmäßigen Betruges veruteilt und darum noch bis 2014 in Haft sind.

Es handelt sich also keinesfalls um „Freiheitskämpfer“ oder „politische Gefangene“ oder gar „Märtyrer“, wie deutsche Tageszeitungen titelten, dem Herrn Chodorkowski wurde gar ein Film gewidmet, getarnt als „Dokumentarfilm“, damit er auch schön glaubwürdig ist, sondern es handelt sich einfach um ordinäre Mafiosi!

Was sagt das über den Zustand unserer Gesellschaft, sprich über den Zustand der gesteuerten und gleichgeschalteten Medien, der Regierung und damit über den Zustand dieses Landes aus?

Da ist dann schon nur noch folgerichtig, wenn Amnesty International Deutschland die Freilassung rechtskräftig verurteilter Verbrecher fordert, obwohl der Europäische Gerichtshof im September 2011 die Verurteilung als nicht politisch motiviert eingestuft hat.

Da sich Amnesty International für solche Verbrecher einsetzt, ist diese Organisation für mich nicht nur unglaubwürdig geworden, sondern ich muss sie zu den Verbrechern zählen, die bewusst die Menschen für Hetze, Unterstützung von Verbrechen und Verbrechern und das Weiterverbreiten von Lügen und Hetze gegen andere souveräne Länder und deren Regierungen missbrauchen.

Dieses Vorgehen zeigt einerseits den Hass des Westens gegenüber Putin und Russland, das gerade dabei ist, sich aus der tödlichen angloamerikanischen Umarmung zu befreien und einen souveränen Weg zu beschreiten, der ausschließlich den Interessen Russlands und seiner Bewohner dient. Anderseits zeigt es jedoch auch die Schwäche dieser westlichen „Demokratien“, die gezwungen sind, zu solchen untauglichen Mitteln zu greifen, um im Informationskrieg gegen Russland noch irgendwie Boden zu gewinnen.

Lesen Sie dazu auch:

Das Weiße Haus verliert den Informationskrieg gegen den Kreml

Die Vetos der USA

Übernahme eines Artikels des Blogs „Hinter der Fichte“ vom 7. Februar 2012:

Angewidert von Schabracken

Reden wir heute mal in der Diktion von Susan Rice und Killary Clinton – freilich ohne uns auf deren Niveau zu begeben. Mit Schaum vorm Mund sonderten die wütenden US-Amazonen irgendwas von „angewidert“ ab. Selten hat man diese Schabracken so fassungslos gesehen. Der französische Kriegsminister will Russen und Chinesen in den Hintern treten. Prolls und Hofnarren des Imperiums. Diese Ausbrüche offenen Hasses sind nichts weiter als der Ausdruck der blamierten Arroganz einer Clique von Kriegsverbrechern ausser Rand und Band. Die imperialistischen Staaten wähnten sich nach der (von einer korrupten bzw. in Geiselhaft befindlichen UNO ermöglichten) Aggression Libyens am Ziel ihrer Träume: (Kolonial-)Kriege führen wann immer das Imperium will und sie von der UNO als Feigenblatt absegnen lassen. Das haben China und Russland mit kühlem Kopf verhindert.
In den Redaktionsstuben der Konzern- und Staatsmedien tun die Heuchler und ihre Spitzbuben allerdings nun so als wäre ein Veto etwas Schreckliches.
Stellen wir einfach mal fest: 1. Russland und China haben mit dem Veto Syrien vor einem Krieg wie in Libyen bewahrt. 2. Ein Veto war das einzig richtige Zeichen an die NATO-Psychopathen, die offenbar wirklich glaubten sie regieren die Welt. „Psychopathisch“ ist durchaus zutreffend, wenn man bedenkt, dass der US-Heimatschutz-Aufseher Joseph Lieberman in München verkündete, man wolle Russland und China international isolieren. Offensichtlich hat der noch keinen Blick auf die politische Landkarte geworfen.
Der größte Scheinheiligkeit aber war, sich als Menschenrechtler aufzuplustern, den Chinesen und Russen das Veto vorzuwerfen und Lieschen Müller vorzumachen, ein Veto wäre höchst ungewöhnlich und verwerflich.
Die folgende Aufstellung bringt ein bisschen Licht ins Dunkel der NATO-Propaganda. Die USA haben zigfach ihr Veto in New York eingelegt.
Jedes US-Veto ein Skandal
Die USA legten ihr Veto u. a. ein gegen eine atomwaffenfreie Welt, gegen UN-Frauenkonferenzen, gegen die Verurteilung israelischer Massaker und Bombardierung der Bevölkerung, gegen eine Welt ohne Chemiewaffen, gegen das Verbot von Kernwaffen, gegen das Verbot von Rassismus und Apartheid, gegen die Rechte der Kinder (!), gegen das Recht auf Bildung und auf Nahrung, gegen den Gerichtshof in den Haag (!), gegen die Ächtung von Uranmunition. Skandale, die in den NATO-Medien nicht vorkommen.
Die Webseite der Jadaliyya des „Arab Studies Institutes“ Washington/Beirut hat eine Liste der Vetos der USA aufgestellt. (Übersetzung von HB)
Eine schnelle Liste der Vetos der USA in der UNO 1972 – 2011
(Einschließlich Resolutionen gegen Gräuel- und Gewalttaten, oft unterstützt und/oder finanziert von den Vereinigten Staaten)
Veto der USA eingelegt – Jahr – Resolution
972 Verurteilung Israels wegen des Tötens Hunderter Menschen in Syrien und Libanon in Luftangriffen.

1973 Bestätigt die Rechte der Palästinenser und ruft Israel zum Rückzug aus den besetzten Gebieten auf.
1976 Verurteilung Israels für Angriffe auf libanesischen Zivilisten
1976 Verurteilung Israels wegen Siedlung in den besetzen Territorien
1976 Für die Selbstbestimmung der Palästinenser
1976 Bestätigt die Rechte der Palästinenser
1978 Aufforderung an die ständigen Mitglieder (USA, UdSSR,  Großbritannien, Frankreich, China) die UN-Entscheidungen zum Erhalt des internationalen Friedens und der Sicherheit  sicherzustellen
1978 Verurteilung der israelischen Menschenrechtsverletzungen in den besetzten Gebieten
1978 Aufruf an die entwickelten Länder Qualität und Quantität der Hilfe für due unterentwickelten Länder zu verstärken
1979 Aufruf alle militärische und nukleare Zusammenarbeit mit Südafrika zu beenden
1979 Verstärkung des Waffenembargos gegen Südafrika
1979 Hilfe für die unterdrückten Menschen Südafrikas und die Befreiungsbewegung
1979 Verhandlungen über Abrüstung und die Beendigung des nuklearen Wettrüstens
1979 Aufruf für die Rückkehr aller von Israel vertriebene Einwohner
1979 Forderung an Israel Menschenrechtsverletzungen einzustellen
1979 Forderung nach einem Bericht über die Lebensbedingungen der Palästinenser in besetzten arabischen Ländern
1979 Hilfe für das palästinensische Volk
1979 Souveränität der nationalen Rohstoffreserven in den besetzten arabischen Gebieten
1979 Aufruf zu alternativen Ansätzen im System der UNO für die Verbesserung der Menschenrechte und fundamentalen Freiheiten
1979 Stellungnahme gegen die Unterstützung der Einmischung in die inneren und äußeren Angelegenheiten von Staaten
1979 Für eine UN-Frauenkonferenz
1979 Für die Teilnahme palästinensischer Frauen an der UNO Frauenkonferenz
1979 Schutz der Rechte der Entwicklungsländer in multinationalen Handel
1980 Aufforderung an Israel vertriebene zurückzulassen
1980 Verurteilung Israels Politik bezgl. Der Lebensbedingungen des palästinensischen Volkes
1980 Verurteilung der Israelischen Menschenrechtspraxis in den besetzten Gebieten: 3 Resolutionen
1980 Bestätigung des Rechts der Selbstbestimmung der Palästinenser
1980 Hilfe für das unterdrückte Volk Südafrikas und die Befreiungsbewegung
1980 Versuch der Einrichtung eine neue Weltwirtschaftsordnung um das Wachstum de unterentwickelten Länder in die wirtschaftliche Zusammenarbeit zu fördern
1980 Billigung des Programms der zweiten Hälfte der UN-Dekade der Frauen
1980 Erklärung der Nichtanwendung von Atomwaffen gegen atomwaffenfreie Länder
1980 Betonung der Entwicklung der Nationen und der Individuums als Menschenrecht
1980 Aufruf zur Beendigung aller Kernexplosionen
1980 Aufruf zur Anwendung der Deklaration über die Gewährung der Unabhängigkeit an kolonialisierte Staaten- und Völker
1981 Förderung der Zusammenarbeit der Entwicklungsländer
1981 Bekräftigung des Rechtes jedes Staates sein ökonomisches und soziales System gemäß dem Willen des Volkes zu wählen ohne Einmischung von außen von wem auch immer
1981 Verurteilung von Aktivitäten ausländischer wirtschaftlicher Interessen in Kolonialgebieten
1981 Aufruf zur Einstellung aller Kernwaffentests
1981 Aufruf zu Aktionen zur Verhütung eines Atomkriegs, Zügelung des Wettrüstens und Förderung der Abrüstung
1981 Drängen auf Verhandlungen zum Verbot chemischer und biologischer Waffen
1981 Erklärung dass Bildung, Arbeit, Gesundheitsfürsorge, vernünftige Ernährung, nationale Entwicklung Menschenrechte sind
1981 Verurteilung Südafrikas für Angriffe auf Nachbarstaaten, Apartheid und Versuche Sanktionen zu verschärfen: 7 Resolutionen
1981 Verurteilung eines Putschversuches Südafrikas auf die Seychellen
1981 Verurteilung der Behandlung der Palästinenser durch Israel, Menschenrechtspolitik, und die Bombardierung des Irak: 18 Resolutionen
1982 Verurteilung der israelischen Invasion im Libanon : 6 Resolutionen (1982 bis 1983).
1982 Verurteilung der Ermordung von 11 Muslimen  in Jerusalem durch einen Soldaten Israels
1982 Aufruf an Israel sich von den 1967 besetzten Golanhöhen zurückzuziehen
1982 Verurteilung der  Apartheid und Aufruf zur Beendigung der Wirtschaftshilfe für Südafrika: 4 Resolutionen
1982 Aufruf zur Schaffung einer Weltcharta zum Schutz der Umwelt
1982 Schaffung einer UN-Konferenz über die Staatennachfolge bei staatlichen Eigentum, Archiven und schulden
1982 Verbot von Nukleartests und nukleare Nutzung des Weltraums: 3 Resolutionen.
1982 Unterstützung einer neuen Weltinformations- und Kommunikationsordnung
1982 Verbot chemischer und bakteriologischer Waffen
1982 Entwicklung des internationalen Rechts
1982 Schutz gegen gesundheits- und umweltschädliche Produkte
1982 Erklärung dass Bildung, Arbeit, Gesundheitsfürsorge, vernünftige Ernährung, nationale Entwicklung Menschenrechte sind
1982 Schutz gegen Gesundheit- und umweltschädliche Produkte
1982 Entwicklung der Energieressourcen in den Entwicklungsländern
1983 Resolutionen gegen Apartheid, Nuklearwaffen, u. a. : 15 Resolution.
1984 Verurteilung der Unterstützung Südafrikas bei seiner Namibia- u. a. Politik
1984 Internationale  Aktion zur Abschaffung der Apartheid.
1984 Verurteilung Israels für die Besetzung und die Angriffe auf Südlibanon
1984 Resolutionen gegen Apartheid, Nuklearwaffen, u. a. :. 18 Resolutionen
1985 Verurteilung Israels für die Besetzung und die Angriffe auf Südlibanon
1985 Verurteilung Israels für den Gebrauch exzessiver Gewalt in den besetzten Gebieten
1985 Resolutionen über Zusammenarbeit, Menschenrechte, Handel und Entwicklung:  3 Resolutionen
1985 Maßnahmen gegen Aktivitäten von Nazis, Faschisten und Neofaschisten
1986 Aufruf an alle Regierungen (inkl. USA) das internationale Recht zu achten
1986 Verhängung wirtschaftlicher und militärischer Sanktionen gegen Südafrika
1986 Verurteilung Israels für Aktionen gegen libanesische Zivilisten
1986Aufruf an Israel muslimische heilige Stätten zu achten
1986 Verurteilung Israels für die Entführung eines Libyschen Flugzeuges
1986 Resolutionen über Kooperation, Sicherheit, Menschenrechte, Medienbeeinflussung, Umwelt, Entwicklung: 8 Resolutionen
1987 Aufruf an Israel die Genfer Konvention bei der Behandlung der Palästinenser einzuhalten
1987 Aufruf an Israel die Deportation von Palästinensern zu stoppen
1987 Verurteilung Israels für Aktionen gegen Libanon: 2 Resolutionen
1987 Aufruf an Israel zum Abzug seiner Armee aus Libanon
1987 Kooperation zwischen UNO und Arabischer Liga
1987 Aufruf zur Befolgung des Internationalen Gerichtshofes wegen militärischer und paramilitärischer Aktivitäten gegen Nikaragua, und für ein Ende des Handelsembargos gegen Nicaragua: 2 Resolutionen
1987 Maßnahmen zur Vorbeugung von internationalem Terrorismus, Erforschung der zugrunde liegenden politischen und ökonomischen Ursachen des Terrorismus, Einberufung einer Konferenz zur Definition des Terrorismus und zur Unterscheidung vom Kampf der Völker für nationale Befreiung
1987 Resolutionen zum Journalismus, internationalen Schulden, und Handel: 3 Resolutionen
1987 Stellungnahme gegen  zur Stationierung von Waffen im Weltraum
1987 Stellungnahme gegen  Entwicklung neuer Massenvernichtungswaffen
1987 Stellungnahme gegen  Nukleartests: 2 Resolutionen
1987 Vorschlag für eine Südatlantische Friedenszone
1988 Verurteilt Israelische Praxis gegen Palästinenser in den besetzten Gebieten: 5 Resolutionen (1988 und 1989).
1989 Verurteilt die US Invasion in Panama.
1989 Verurteilt US Truppen für die Plünderung der Residenz des  Nikaraguanischen Botschafters in Panama.
1989 Verurteilt US-Unterstützung für die Contras in Nicaragua
1989 Verurteilt das illegale US-Embargo gegen Nicaragua
1989 Stellungnahme gegen  Übernahme von Territorien mit Gewalt
1989 Aufruf zu einer Resolution zum Arabisch-Israelischen Konflikt gemäß früherer  UN- Resolutionen
1990 Entsendung von drei UN-Sicherheitsrats-Beobachtern in die besetzten Gebiete
1995 Bekräftigt, das von Israel angeeignete Land in Ostjerusalem ist besetztes Gebiet
1997 Aufruf an Israel zur Beendigung der Siedlungsbaus in Ostjerusalem und anderen besetzten Gebieten: 2 Resolutionen
1999 Aufruf an die USA zum Ende des Handelsembargos gegen Kuba: 8 Resolutionen (1992 to 1999).
2001 Entsendung unbewaffneter Beobachter zur West Bank und Gaza Streifen
2001 Gründung des Internationalen Gerichtshofes
2002 Verlängerung der Friedensmission in Bosnien
(Ab hier http://www.krysstal.com/democracy_whyusa03.html )
2002 Verurteilt die Tötung von UN-Mitarbeitern aus  Großbritannien durch israelische Kräfte und verurteilt die Zerstörung des Lagers des Welternährungsprogrammes
2003 Verurteilung der Entscheidung des israelischen Parlamentes den palästinensischen Präsidenten Yasser Arafat zu “beseitigen”
2003 Verurteilt den Bau der Mauer durch Israel auf Palästinensischem Land
2003 Ende des 40 Jahre langen Embargos der USA gegen Kuba
2004 Verurteilt die Ermordung des Hamas-Führers Sheik Ahmad Yassin.
2004 Verurteilt  das Israelische Eindringen und Tötungen in Gaza
2004 Produktion und Aufbereitung waffenfähigen Urans unter internationaler Kontrolle
2006 Aufruf zu einem Ende des militärischen Eindringens Israels  und der Angriffe auf Gaza
2006 Aufruf zur Beendigung des Finanzembargos gegen Kuba
2007 Aufruf zur friedlichen Nutzung des Weltraumes
2007 Aufruf zu einer Konvention gegen Frauendiskriminierung
2007Hinsichtlich der Rechte der Kinder
2007 Hinsichtlich des Rechtes auf Nahrung
2007 Anwendung der Genfer Konvention zum Schutz der Zivilbevölkerung in Kriegszeiten
2007Aufruf zum Schutz des globalen Klimas
2007 Aufruf den Indischen Ozean zu einer Friedenszone zu erklären
2007 Aufruf für ein atomwaffenfreies Südostasien
2007 Aufruf zur Selbstbestimmung des palästinensischen Volkes und weitere Resolutionen zu Palästinensischem Volk und seine Rechten
2008 Aufruf für Fortschritte zu einem Waffenhandels-Vertragswerk
2008 Verbot der Entwicklung neuer Massenvernichtungswaffen
2008 Zusicherung dass atomwaffenfreie Staaten nicht mit Atomwaffen angegriffen oder bedroht werden
2008 Verhütung der Entwicklung eines Wettrüstens im Weltraum und zu Transparenz von Aktivitäten im Weltraum
2008 Aufruf zur Senkung der operativen Bereitschaft von Atomwaffensystemen und Verbot von Atomwaffen
2008Aufruf zur Beendigung des Einsatzes von Uranmunition
2008 Hinsichtlich Handels mit verbotenen leichten Waffen
2008 Aufruf für ein atomfreies Zentralasien und eine atomwaffenfreie südliche Hemisphäre und die Verhütung der Weiterverbreitung im nahen Osten
2008 Aufruf für einem umfassenden Atomtest-Verbots-Vertrag
2008 Aufruf zu einer atomwaffenfreien Welt
2008Aufruf einen Vertrag über Kinderrechte
2008Verurteilung von Rassendiskriminierung
2008 Bekräftigung der Souveränität Palästinas über die besetzten Gebiete und ihre Ressourcen
2008 Bekräftigung des Rechtes der Selbstbestimmung der Palästinenser
2008 Aufruf an Israel die Kosten für ein Ölteppich vor der Küste Libanons infolge seiner Bombardements zu übernehmen
2008 Aufruf zu einer neuen Weltwirtschaftsordnung
2008 Aufruf für das Recht der Nationen auf Entwicklung
2008Aufruf zum Recht auf Nahrung
2008 Achtung des Rechtes der universellen Freiheit auf Reise und die vitale Bedeutung der Familienzusammenführung
2008 Hinsichtlich Entwicklungen in der Informationstechnologie für die international Sicherheit
2008 Resolutionen hinsichtlich Palästina, sein Volk, sein Besitz und Aufruf an Israel für ein Ende der 22 Tage langen Angriffe Israels auf Gaza.
2011 Aufruf zum Stopp der illegalen Siedlungspolitik Israels in der West Bank
2011 Aufruf an Israel die Blockade von Mitarbeitern und Fahrzeugen der UNO zu den palästinensischen Flüchtlingen einzustellen
2011 Aufruf zur unverzüglichen und kompletten Einstellung aller israelischen Siedlungsaktivitäten in den okkupierten Palästinensischen Gebieten einschließlich Ostjerusalem und den besetzten syrischen  Golan-Höhen
Ihre künstlich echauffierten Visagen sagen uns angesichts dieser – unvollständigen – Liste, was die Clintons, Merkels, Camerons, Sarkozys sind. Rotzfreche Verbrecher, Heuchler, Demagogen.
Diktion Susan Rice/Hillary Clinton – aus.
%d Bloggern gefällt das: