+++ Botschaft des Widerstandes +++ faschistische Terrorakte in Ukraine erwartet +++

Verteilen ausdrücklich erwünscht!

Übersetzung des Videos: Solveigh Calderin

—————————

Genossen, Freunde, Brüder und Schwestern. Ich bin Anton Guljanjow. Im Namen der Widerstandskräfte, deren Ehre ich habe, zu vertreten, überbringe ich jetzt eine offizielle Botschaft. Der Text der Botschaft liegt vor mir, um in Details nicht zu irren, werde ich von Zeit zu Zeit darauf schauen:

Nach unseren Informationen planen die Faschisten der Kiewer Junta, in den nächsten Tagen einen großen Terrorakt oder eine Serie von Terrorakten auf dem Territorium der Ukraine durchzuführen. Die Informationsvorbereitung läuft schon seit einigen Tagen durch Herrn Awakow und seinem Helfer Tschirik. Das Ziel ist, Russland für die Durchführung dieser Terrorakte zu beschuldigen, in der Ukraine das Regime der totalen Diktatur einzuführen, aber im Maximum es zu schaffen, die Miltärs der NATO im Rahmen des polnisch-litowsker Kontingents ins Land zu holen. Die Verantwortung für die Operation mit dem Namen [mir unverständlich – ich bitte um Ergänzung] liegt bei dem Major des SBU, der sich als Alexej Nikonow vorstellt, ein dem Herrn Naliwajtschenko Nahestehender. Die Angaben der Information wurden uns von einem hochstehenden Beamten in Kiew übermittelt, der um seine Zukunft fürchtet, nachdem die Kiewer Junta untergegangen ist, was unumgänglich ist.
Und so folgen die ukrainischen Faschisten ihren Vorläufern, den deutschen Faschisten.
Jetzt werden sie die Analogie des Reichstagsbrandes durchführen.
Nun, sie folgen den Spuren ihrer Vorläufer.
Was sollen die einfachen Menschen, die jetzt diese Botschaft hören, tun? Besuchen Sie in den nächsten Tagen keine Ort, mit großem Publikumsverkehr. Versuchen Sie, entweder gar nicht oder nur, wenn es unbedingt nötig ist, öffentliche Verkehrsmittel, insbesondere die Metro zu benutzen. Achten sie besonders aufmerksam auf die Kinder. Haben sie Acht auf ihre Höfe und Aufgänge, dass keine fremden Menschen dorthin kommen, um dort unbekanntes Gepäck abzulegen.

Verteilen Sie diese Information an ihre Bekannten, Freunde, Nachbarn, wem immer sie nur können.

Und möge uns Gott helfen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: