Opa Werner geht es gut

Vor kurzem erzählte ich die Geschichte von „Opa Werner und die Krise in der Ukraine“

Vor ein paar Tagen erhielt ich von meinem Bekannten folgende Nachricht, die ich mit seiner Genehmigung veröffentliche:

Hallo Solveigh !

Opa Werner geht es wieder ganz gut. Seine Enkeltöchter nehmen ihn mit nach Thüringen. 

Weißt du, dass ich durch diese Geschichte zwei Sachen gelernt habe?

1. Staunt man, was für Geschichten hinter Nachbarn stecken können. Wenn man sich bloß mehr unterhalten würde….
und

2. Krieg hinterlässt viele Schäden. Nun, Tote kann man begraben und betrauern, Häuser kann man wieder aufbauen. Aber die Wunden in den Überlebenden (und nicht nur bei Zivilisten, auch bei Soldaten!) heilen manchmal nie!

Dazu noch eine „Story“:

Als wir vor sechs Jahren hier eingezogen sind, wurden wir vor einem jungen Mann gewarnt. Alkoholiker, laut usw.
War auch so. Aber wir konnten mit ansehen, wie es mit dem Mann Berg ab ging. Es wurde immer stiller oben. Eben ein Suffi… Dachten wir. Bis wir seine Geschichte hörten:

Nachdem er im vorigen Jahr schon mal „umgeklappt“ war und wir ihm via Suchtberatung wieder aufhelfen konnten, ist das vorige Woche wieder passiert. Ihm hatten die Beine völlig versagt (Korsakov-Syndrom).

Über die Suchtberatung konnten zwei „alte Kumpels“ auf den Plan gerufen werden. Sie räumten seine vermüllte Bude auf, besorgten ihm neue Möbel usw. Im Gespräch stellte sich heraus, das es nicht nur irgend welche Kumpels waren, sondern ehemalige Armeekameraden!

Sie hatten im Kosovo „gedient“. Nach ihrer Heimkehr wurden sie wegen Traumatisierung behandelt. Die beiden hatten es +/- gut „weggesteckt“. Auch der junge Mann. Bis ein Jahr später sein Vater starb. Seit dem trinkt er.

Wer ihn heute sieht, würde nie glauben, das er mal Soldat war! Ja, so kann man sich täuschen und so hinterlässt Krieg seine Wunden!

Bisher kannte ich das nur aus Erzählungen meiner Verwandtschaft.
Sie haben fast Alle den Bombenterror in Dresden mitgemacht. Meine Mutter trug eine schwere Wadenverletzung davon. Aber das war alles so lange her…

Und nun sehe ich, dass das bis in die Gegenwart reichen kann…

3 Responses to Opa Werner geht es gut

  1. Pingback: Opa Werner und die Krise in der Ukraine | Miscelaneous

  2. singdeinlied sagt:

    schön. diese geschichte erinnert mich an meinen vater. nur dass der sich nicht helfen liess …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: