Putin: „Bitte, lasst unsere Kinder in Ruhe“

„Die Zeit“ titelt:

Putin fordert Homosexuelle auf, Kinder in Frieden zu lassen
Russlands Präsident heißt Homosexuelle in Sotschi willkommen – scheinbar. Er warnte aber, sie sollten Kinder nicht belästigen.

Weiter heißt es:

Wladimir Putin hat sich vor dem Hintergrund der homosexuellenfeindlichen Gesetze in Russland erneut zu den Olympischen Winterspielen geäußert. Homosexuelle könnten sich in Sotschi „wohlfühlen“, sie sollten aber „die Kinder in Frieden lassen“, sagte der russische Präsident.

Hier ist das Original-Video zu diesem Hass gegen Russland und Putin schürenden Artikel:

Und hier die Übersetzung von Putins Aussage:

Bei uns ist verboten… bei uns gibt es KEIN Verbot nicht traditioneller sexueller Handlungen zwischen den Menschen. Es gibt ein Verbot der PROPAGANDA der Homosexualität und der PÄDOPHILIE, das möchte ich unterstreichen. Die PROPAGANDA vor Minderjährigen. Das sind absolut unterschiedliche Dinge, absolut unterschiedliche Dinge. Das Verbot sexueller Einstellung oder der Propaganda dieser Einstellungen. Ich werde heute noch Journalisten treffen, die werden diese Fragen ansprechen, wir verbieten niemandem irgendetwas, wir verhaften niemanden, es gibt bei uns keine Haft für solche Einstellungen, im Unterschied zu vielen anderen Ländern der Erde. Ich möchte das unterstreichen: im Unterschied zu vielen anderen Ländern der Erde, dabei die USA, dort gibt es strafrechtliche Verantwortlichkeit für nicht traditionelle sexuelle Orientierung. Bei uns gibt es so etwas nicht. Darum kann man sich bei uns frei und ungezwungen fühlen, aber lasst die Kinder bitte in Ruhe.

Dazu auch dieser Artikel Über die „Verfolgung“ der Homosexuellen in Russland

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: