USA – der Riese auf tönernen Füßen

Soeben wurde mir dieses Video mit dem Titel: „Die US Army, wie sie nicht gezeigt wird“ zugespielt:

Ich empfinde den Inhalt so wichtig und brisant, dass ich mich entschlossen haben, den Inhalt auf deutsch wiederzugeben.

Es ist also keine Übersetzung, sondern eine Zusammenfassung des Inhalts dieses Videos.

  • in den letzten zehn Jahren schaffte es die USA, an elf kriegerischen Konflikten beteiligt zu sein
  • wir glauben, dass die US Army, die größte und technologisch am weitesten entwickelte Armee ist
  • wir glauben, dass die US Soldaten klug, patriotisch und die Super-Helden sind.

Ihre Supertechnologie ist jedoch lediglich ein Bluff, der in Reklamefilmen gezeigt wird.

12 Januar 2012 – Es ist zu sehen, wie diese Kader auf die Leichen ermordeter Afghanen urinieren

  • bereits nach einigen Tagen treten die Kommandierenden mit einer Erklärung an die Öffentlichkeit und teilen mit, dass alle Beteiligten streng bestraft würden
  • abgesehen davon, dass die Beteiligten beinahe sofort abgezogen wurden, gibt es bis heute keinerlei Bestrafung für sie
  • viele Experten sind sich einig, dass sie überhaupt nicht bestraft werden, denn ähnliche Vorfälle sind längst normal geworden
  • alles aus dem Grund, weil fast die Hälfte der amerikanischen Soldaten Söldner und keine Bürger der USA sind.
  • sie kommen aus Mexiko, Afrika und Lateinamerika
  • sie kämpfen nicht für Geld oder Boni, sondern für den amerikanischen Pass, den ihnen die Werber für die Zeit nach dem Abschluss des Dienstes verspochen haben.
  • auch Frauen können jetzt dienen

Während der arabischen Kampagne gab es 9.000 Deserteure aus der US Army. Das ist ein sehr ernster Faktor. Während des sowjetischen Afghanistankrieges hatte die Sowjetarmee während der zehn Jahre weniger als 500 Deserteure. Das zeigt die Einstellung zum Krieg – in den USA und damals in der Sowjetuion.

Die Pflicht, für die Heimat zu kämpfen, wird den Schülern bereits in der Schule vermittelt.

So sieht der Geschichtsunterricht an amerikanischen Schulen zu den wichtigsten Ereignissen des vorigen Jahrhunderts aus:

  • wenn die USA im 1. Weltkrieg nicht den Verbündeten zur Hilfe geeilt wären, hätten sie den Krieg gegen Deutschland nicht gewonnen
  • in der Mitte des vorigen Jahrhunderts ist es ausschließlich der Einmischung der US Army zu verdanken, dass Hitlerdeutschland besiegt wurde

Und so haben wir dank dieses Menschen gewonnen.
Wieviele Menschen sind während des Krieges getötet worden?

300.000 Menschen.

Aber das ist noch nicht alles. In amerikanischen Geschichtsbüchern wird erzählt, die Hauptfront des 2. Weltkrieges sei die Front im Stillen Ozean gewesen. Das Schlüsselereignis zum Sieg des 2. Weltkrieges war die Befreiung der Midway-Inseln, aber nicht die Schlacht im Kursker Bogen.

Die Sinn der schulischen Bildung ist, dass wir dort den Bürgern jede beliebige Idee einpflanzen können. Das ist ein erstaunlicher Mechanismus.  Wird ein Fakt auf eine bestimmte Weise interpretiert, saugen das tausende junger Menschen ein und es wird zur allgemeinen Idee.

Einige Experten sind überzeugt, würden die USA morgen angegriffen werden, könnten sie sich nicht dagegen wehren. Nicht nur, weil der Großteil der Jugend nicht bereit ist, eine Wafe in die Hand zu nehmen, sondern auch, weil die US-Soldaten ausschließlich auf Angriff trainiert sind. Sie können sich nicht verteidigen.

  • US-Sodaten lernen nicht auf Übungsplätzen sondern durch Computersimulationen
  • die US Administration ist sicher, der technologische Krieg des 21. Jahrhunderts braucht den Mut der Soldaten nicht

Unabhängige Experten verschiedener Länder sind sich einig, dass die hochtenologisierte US Army nichts weiter als ein Mythos ist

  • 1996 wurde verkündet, dass nun keine Raketen mehr gebraucht würden, die Lasertechnik PRO würde sie ersetzen
  • 100 Milliarden US$ wurden für die Entwicklung ausgegeben.
  • Die Laserkanonen seien in der Lage, alle interkontinentalen Raketen auf große Distanz und im Flug zu vernichten
  • Die Kanone von Boeing durchlief sogar einen erfolgreichen Test
  • Sogar das Pentagon verkündete der Welt, dass die Tests der Laserkanonen erfolgreich verlaufen seien.
  • Jedoch bereits ein halbes Jahr später wurde das Programm zur Entwicklung der Laserkanone unerwartet für alle geschlossen
  • Es kam heraus, dass alle Tests der Laserkanonen erfolglos waren.
  • Die Konstrukteure von Boeing gaben bekannt, der Einsatz der Kampflaser sind weder theoretisch noch praktisch möglich

Nun was, 20 Jahre Entwicklung, Dutzende Milliarden Dollar ausgegeben, was haben wir als Ergebnis? Im vorigen Jahr montierten sie in einem Flugzeug zwei Kanonen, aber sie mussten praktisch Flügel an Flügel fliegen, um das gegnerische Flugzeug zu schlagen. Dieses Geld wurde also faktisch auch in den Wind gepustet.

Hier haben wir eine andere Neuheit der US Army: die ADS-Strahlenkanone. Zu Beginn der 2.000er Jahre war sie der Stolz der amerikanischen Bewaffnung. Und so wird diese Waffe angewandt: Jetzt sehen Sie einzigartige Anwendung dieser Kanone. Freiwilige bewegen sich in einer Entfernung von einem halben Kilometer, die Kanone wird auf sie abgefeuert. Das kann man nicht sehen, aber alle, die sich in ihrem Bereich aufhalten, werden bestrahlt.

Mit diesen Waffen sollte die gesamte NATO ausgerüstet werden, um bei Revolten eingesetzt zu werden. Aber bereits nach einigen Monaten stellten sie fest, dass diese Waffe Dutzende Sodaten zu Invaliden machten. Alle erhielten sie ein und dieselben Verletzungen. Starke Verbrennungen im Gesicht und am Hals.

Das ist der Veteran Bob Hanling, der im vorigen Jahr aus dem Irak zurück kehrte. Bob war der Fahrer des Patroullienautos, auf das die Kanone gerichtet war.

Das ist der Sergeant Ditty Davidson, in den letzten anderthalb Jahren unterzog er sich 97 plastischen Operationen. Sie machten ihm ein Gesicht

Keiner möchte an meiner Stelle sein und ich dachte auch darüber nach, wie ich mein Leben weiterführen soll. Mein Gott, wie soll ich mir vorstellen, den Rest meines Lebens so ein Monstrum zu bleiben. Aber jetzt möchte ich nur eins. Dass mir mein Sohn ein Freund sei, er ist für mich wie ein Engel. Er bringt mich mit einfachen Worten ins Leben zurück. „Ich liebe Dich trotzdem, Papa.“

Das ist Eric Admundsen: Er ist jetzt 23 Jahre alt. 2005 wurde er in die amerikanische Armee einberufen. Er diente im Irak. Nach anderthalb Monaten brachten Sie ihn in diesem Zustand nach Hause. Es stellte sich heraus, dass er in einem Patroullienauto in den Bereich der Strahlenkanone geriet. Keine sichtbaren Verletzungen, Gehirntrauma. Jetzt kann er nicht normal sprechen, sich bewegen, essen oder auch nur einen Löffel halten.

Die Eltern Erics sind sich sicher, dass dies auch die Auswirkungen der Strahlenkanone sind. Aber offiziell hat das Pentagon nicht bestätigt, dass die Verletzungen durch die Strahlenkanone entstanden sind. So haben sie Eric nicht behandelt, und haben ihn nach Hause entlassen. Eine Operation, die ihm helfen könnte, ist ziemlich teuer. Sie haben schon ihr Haus verkauft, aber Erics Eltern  konnten das Geld für die Behandlung nicht zusammenbekommen. Jetzt wohnt die Familie in einem kleinen Haus am Rand der Stadt. Alle Bemühungen gehen nur darum, zu versuchen, zu erreichen, dass ihr Sohn ins Leben zurück kehrt.

 

 

Advertisements

2 Responses to USA – der Riese auf tönernen Füßen

  1. fischi says:

    In einem land wo 70% die Evolutionstheorie nicht anerkennen haben Scharlatane alle Möglichkeiten der Manupilation der Menschen.
    Die amerikanischen Medien dürften auch nicht dazu beizutragen den Leuten Wissen beizubringen.
    Leider wird genau diese Verblödung hier in Europa auch durchgeführt.
    An die Wunderwaffen glaube ich erst wenn die Russen oder die Chinesen auch haben.
    Das halte isch für Propaganda für das eigene Volk.

    • An die Wunderwaffen glaube ich erst wenn die Russen oder die Chinesen auch haben.
      Das halte isch für Propaganda für das eigene Volk.

      Es ist auch Propaganda für alle anderen: Sich schöner und gefährlicher darstellen, als sie wirklich sind!
      Tatsächlich sind sie nichts und können nichts.

      Noch haben sie die Europäer nicht völlig verblöden können. Es gibt noch ausreichend Menschen mit einer anständigen Bildung, die gewohnt sind, Fragen zu stellen.
      Wir müssen uns beeilen, dieses Pack zum Teufel zu jagen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: