Die Ägypter weigern sich zu akzeptieren, was Amerika sich verbitten würde

von Dr. Mahmud Madi aus „einartysken“

Die Rufe der Revolutionäre vom Tahrirplatz – und ganz Ägypten ist für alle Absichten und Vorhaben der Tahrirplatz – wurden in der ganzen Welt gehört – vom Norden zum Süden und Osten bis zum Westen – und jeder wusste, dass es in Ägypten ein Erdbeben gegeben hatte.Aber irgendwie sind die Nachrichten von der Revolution in den Verwaltungen Amerikas und Deutschlands nicht angekommen, und sie bestehen darauf, so zu handeln, wie sie es mit dem vorherigen Regime machten, als Unterwerfung und nicht hinterfragte Zustimmung die Norm war. Wie Professor John Esposito von der Georgetown Uni gesagt hat: „Die Verwaltung sieht nur, was sie sehen will, und hört nur, was sie hören will.“

Die Richter Ashraf el Ashmanwy und Sameh Abu-Zeid halten eine Pressekonferenz in Kairo, um die Ergebnisse ihrer Untersuchungen über die in Ägypten operierenden NGOs zu verkünden.
Wie viele andere sah ich die Pressekonferenz der ägyptischen Untersuchungsrichter über die Verwicklung einiger amerikanischer NGOs in politische Aktivitäten. Unter dem Deckmantel von ideeller Arbeit und Demokratie-Verbreitung betraten sie mit ihrem Geld das Land illegal. Das Geld ging an ägyptische Organisationen für den Versuch, Zwietracht und Chaos zu schaffen, um dadurch den Erfolg der Revolution zu beeinflussen.
Die amerikanische Reaktion war angespannt und verärgert. Vor den Augen der Ägypter griff Washington zu seiner schärfsten Waffe: man drohte, die US-Hilfe für Ägypten einzustellen.
Manche US-Zeitungen beschrieben die ägyptische Haltung als „Mangel an moralischen Prinzipien“. Also ist die Rückforderung unserer Würde, die unter dem vorigen Regime verloren ging, ein Mangel an moralischen Prinzipien? Wie sollten wir dann eure Arroganz uns gegenüber nennen? Sollen wir es „Mangel an Anstand“ nennen?
Wenige von uns haben eure 1.3 Mrd. $ vergessen. Aber auch wenn sie dies nicht vergessen haben, so haben sie auch nicht die Geschichte des Assuan-Dammes vergessen und wie ihr euch geweigert habt, ihn zu finanzieren, bevor nicht gewisse erniedrigende Bedingungen erfüllt wären. Also bauten ihn die Ägypter selbst mit ihrem täglichen Brot. Das Volk ist mehr als bereit, ohne eure Hilfe auszukommen.
Das Volk wird euer parteiisches Eintreten für Israel 1967 nie vergessen und wird auch nicht eure Drohungen gegen unsere Armee 1973 vergessen und eure Luftbrücke für Israel, um es vor der sicheren Niederlage durch die heroische ägyptische Armee vergessen. Wir werden nicht vergessen die Art, wie ihr Präsident Sadat in Camp David übergangen habt, bis ihr unserem Sieg jede Substanz genommen hattet. Das ist es, weshalb große Teile der ägyptischen Bevölkerung euch nicht trauen. Ihr habt das unterdrückerische Mubarak-Regime sicher und warm gehalten, damit ihr mit Hilfe der Ägypter Israels Sicherheit garantieren konntet.
Wir fragen: Würden die USA akzeptieren, was diese NGOs hier getan haben – die Souveränität des Landes zu unterminieren – auf US-Boden? Sie würde es absolut verweigern. Weshalb sollen wir es zulassen? Wieso wollen die USA, dass das revolutionäre Ägypten zu einem Brutplatz für Konspirationen gegen Ägyptens nationale und soziale Sicherheit, gegen seine territoriale Integrität und Einheit des Volkes wird? Soll Ägypten eine solche Situation für die Hilfe akzeptieren, die für die Gefallen des vorigen Regimes gegeben wurde, die das Regime für die USA in Irak, dem Golf und Afghanistan auf Kosten der arabischen Nation geleistet hat?
Wären die Amerikaner ehrlich mit ihrer Förderung der Demokratie, hätten sie ein wenig gewartet bis zum Ende der Untersuchungen ihrer Agenten und ihres Anführers Sam LaHood, Chef des International Republican Institute. Aber wir sehen nur die Arroganz von „Dulles“, „Albright“, „Kissinger“ und Condoleeza Rice.
Wir haben das Recht zu fragen: Was hat ideelle Arbeit und Verbreitung der Demokratie damit zu tun, Fotos von Kirchen und Notierung ihres Standortes und ihrer Anzahl zu tun? Was hat es zu tun mit der Identizierung von ägyptischen Militärbasen am Suezkanal? Ist das nicht Spionage für fremde Mächte? Oder ist das ideelle Arbeit nach eurem Lexikon?
Und wie lässt sich die Existenz von Karten erklären, die das Land in vier verschiedene Staaten aufteilt?
Eine andere Frage: Es ist gesagt worden, dass die Gesamtsumme, die von diesen US-NGOs an ägyptische Organisationen zwischen 2006 und 2010 gegeben wurde, sich auf 60 Mill. $ belief. Aber in dem Jahr des Beginns der Revolution sprang die Summe auf 400 Millionen. Ist dies Großzügigkeit aus Liebe zur Revolution und Hilfe für die Revolutionäre oder für etwas anderes – vielleicht?
Ich würde sagen, dass die USA die Revolution nur widerwillig akzeptierten und sich selbst in die Zunge beißen mussten, um Mubarak zu entfernen – aber dann die Konterrevolution unterstützten, um das Mubarak-Regime ohne Mubarak beizubehalten. Wie anders lässt sich erklären, was diese Organisationen unserem Land angetan haben?

viaDie Ägypter weigern sich zu akzeptieren, was Amerika sich verbitten würde.

16 Responses to Die Ägypter weigern sich zu akzeptieren, was Amerika sich verbitten würde

  1. fischi sagt:

    Ist doch auch ganz schön unverschämt von den Ägyptern einfach so einen Umsturz zu machen ohne die großen Demokraten zu fragen.
    Ich kann mir vorstellen das die USA die Moslembrüder auch mit Hilfe der NGOs bei der Wahl unterstützt haben.
    Die mit Hilfe der Mächtigen Armee, die auch jetzt noch Finanzhilfe bekommen soll, denkt man bestimmt an besten kontrollieren zu können.
    So richtig kann ich mir das aber nicht vorstellen, wie man die Moslembrüder zu Beschützer von Israel macht

    • Ja, also ich verstehe da die Ägypter ja auch nicht… Die unterstehen sich auch nicht, sich noch an den Herrn Nasser (der ja auch ganz plötzlich zu einem Diktator mutierte, als die USA sich das so ausgedacht hatten, weil er eng mit der Sowjetunion zusammenarbeitete, pfui Deibel aber auch!) zu erinnern und diese Zeit als wesentlich angenehmer und ehrlicher zu empfinden als die Diktatur eines Herrn Mubarak oder gar der Moslembrüder…

      Ooooch, es reicht vollkommen, dass sie erst mal die eigene Bevölkerung terrorisieren und davon abhalten, ihren eigenen Weg zu gehen wie einst als Nasser an der Spitze des Staates stand.
      Die Moslembrüder sind ja von CIAs Gnaden, also ist davon auszugehen, dass sie ihren Herren auch gehorchen und zum Schluss sind den USA, Israel und der NATO eine islamische Repbublik wie unter Ajatollah Ruhollah Chomeini im Iran mit mittelalterlichen Gesetzen auch lieber gewesen (und unterstützt worden), als ein Shah, der es sich heraus genommen hatte, eine Bodenreform durchzuführen http://de.wikipedia.org/wiki/Islamische_Revolution#Chomeinis_Kritik_an_der_.E2.80.9EWei.C3.9Fen_Revolution.E2.80.9C
      War der Shah nicht auch plötzlich ein „Diktator“ und was weiß ich nicht noch alles? Ein Blick in die Geschichte lohnt sich immer, um die Parallelen zu erkennen….

      Es ist immer die selbe Masche. Denen fällt nichts Neues ein. Wenn die Ergebnisse nicht so schrecklich für die Menschen wären, würde ich sagen: „Mein Gott, was für ein langweiliger Film…, ich gehe nach Hause.“

  2. fischi sagt:

    Stimmt, die würden sich mit dem Teufel einlassen wenn es den gäbe.
    Das einzige vor dem die Bande wirklich ANGST hat ist Kommunismus.
    Nasser und der Shah waren bestimmt keine Kommunisten, Nasser hat sich auch gegen den Sozialismus der SU ausgesprochen und hat versucht für sein Volk das beste aus der Weltpolitik rauszuholen.
    Der Shah hat warscheinlich die religiöse Kraft der Mullahs unterschätzt, aber über sowas zu urteilen ist ohne Bezug dazu immer sehr schwer.
    Warum die Amis die Religiösen da unterstützt haben wissen sie bestimmt selbst nicht.
    Und gerade bei Politischen Fragen ist Wikipedia auch blos eine Meinung des Autors.

    • Sowohl die Muslime als auch die christlichen Religionen haben den selben Ursprung: Das Alte Testament. Dadurch wird deutlicher, warum sie die muslimischen Fundamentalisten, die ja im übrigen die Macht der Konzerne nicht antasten (ganz im Gegenteil!), mindestens nicht wirklich bekämpfen, wenn es opportun ist, sie gar unterstützen und in den Sattel helfen.

      Alles, was den Konzernen ihre Macht, Einfluss, also Absatzmärkte und damit Profite nimmt oder schmälert, egal, ob Shah (durch die Bodenreform), Nasser (der einen „nichtkapitalistischen Weg“ gehen wollte) oder Sozialismus, ist Gefahr für den Profit und wird entsprechend bekämpft, kriminalisiert, ausgerottet.

      Wobei es noch keinen Sozialismus (oder gar Kommunismus!) auf unserer Erde gab. Es gab lediglich Staatskapitalismus mit sozialem Anstrich… Einer nannte es mal „feudalbsolutistisches System mit sozialem Anstrich“.

      Wie sehr die USA von fundamentalistischen christlichen Gruppierungen beherrscht wird, die versuchen, von da aus (ursprünglich in Großbritannien beheimatet, das erklärt die enge „Freundschaft“ zwischen USA und Großbritannien) die ganze Welt zu unterwandern und zu beherrschen und die dabei natürlich jede andere fundamentalistische Strömung unterstützen und ausnutzen, wenn es den eigenen Zielen dient, wird in diesem Video mehr als deutlich, auch die enge Beziehung zu Israel wird deutlich, wobei ich noch nicht sicher bin, ob die USA und Großbritannien Israel schützen oder ob Israel den USA und Großbritannien „befehlen“. Auf jeden Fall bilden die USA, Großbritannien und Israel eine mehr als unheilige Allianz! Die NATO und EU spielen dabei lediglich die Rolle der Vasallen und dienen als Unterdrückungsinstrument nicht nur der europäischen Völker.

      In diesem Zusammenhang ist es interessant, die Geschichte zu lesen, die zur Bildung des Staates Israel führte, was maßgeblich von Großbritannien als „Ausführenden“ ausging, aber von den Israeliten gefordert wurde:

      http://www.bpb.de/themen/U1VFVM,0,0,Die_Gr%FCndung_des_Staates_Israel.html

  3. fischi sagt:

    Das es diese radikalen Christen in den USA gibt habe ich gewußt.
    Aber wie weit das Weltweit verbreitet ist hätte ich nicht gedacht.
    Ich kann es einfach nicht begreifen für was man jetzt noch einen Gott in seiner Weltanschauung braucht.
    Ich bin ohne kirchliche Bindung aufgewachsen.
    Habe als Kind mal heimlich bei irgendsolcher Splitterkirche reingesehen und konnte schon da nicht begreifen was es soll.
    Die Entstehung Israels in einer äußerst unsicheren Zeit ähnelt doch dem was heute passiert.
    Ist für mich total unlogisch, eigendlich sollte das System in der Kriese geschwächt sein, aber nein gerade da kann es zu neuen Rundumschlägen ausholen

    • Es geht nicht um „Gott“ (obwohl ich denke, dass es durchaus ’ne Menge Menschen in den Sekten und Religionen gibt, die tatsächlich daran glauben).

      Es geht um die Lehre, die Handlungsanweisung, die damit verbreitet und den Menschen eingeimpft wird:

      1. Du bist grundsätzlich schlecht und taugst nichts.
      2. Du bist grundsätzlich schuldig (allein, dass du auf der Welt bist, ist Schuld! – „durch Sünde in die Welt gekommen“)
      3. Nur, wenn Du mir (dem Gott, den Priestern, den Herrschenden, den Staaten, den eigentlichen Machthabern) dienst und unbedingt gehorchst, hast Du eine Chance, dich von den Sünden zu befreien – nach Deinem Tod.
      4. Unterwirfst du dich mir (dem Gott, der Kirche, dem Staat – also den Machthabern) nicht, bist du verdammt bis in alle Ewigkeit, wirst mit Armut, Hunger, Mißachtung und Tod bestraft und kommst in die Hölle.
      5. Je stärker du dich mir unterwirfst (siehe oben), desto eher hast du die Chance, dass ich dich bereits hier auf Erden besser als die anderen „Sünder“ leben lasse.
      6. Alles, was anders ist als du selbst (dein von mir eingeimpfter Glauben, Weltanschauung, Gesellschaft, etc.) ist schlecht. Alles, was schlecht ist, muss „umerzogen“ (zum einzig wahren Glauben „bekehrt“) werden oder es muss ausgerottet werden, und zwar mit Stumpf und Stiel.
      7. Je eifriger Du beim „Umerziehen“ oder Ausrotten bist, desto höher ist Dein Lohn – hier auf Erden und später nach Deinem Tod.

      Vergleiche das mit dem, was auf unserer Erde geschieht!
      Lies das Alte Testament, quäl‘ Dich da durch und Du begreifst u.U. unsere Welt heute besser und bekommst eine Ahnung davon, was warum wie geschieht.

      Nur wer seine Geschichte mindestens 5.000 Jahre zurück kennt, kann die Gegenwart verstehen und die Zukunft gestalten. Johann Wolfgang von Goethe

      Das „System“ ist nur vermeintlich stark. Die „Rundumschläge“ = Gewalt = Aggression zeigt seine Schwäche. Es ist die Aggression eines zu Tode verwundeten Raubtieres.
      Konnte dieses ach so starke System die Vietnamesen besiegen, obwohl sie im Vergleich zu den USA winzig waren? Konnte dieses ach so starke System die Taliban in Afghanistan besiegen, obwohl das ja „bloß“ ein paar Stammesälteste ohne Einfluss sind?

      Sie brauchen die Kriege, um weiter- ja, um überhaupt existieren zu können (zerstören, dabei die Waffenarsenale leerräumen und dann wieder aufbauen) und um von den Riesenproblemen ihres Systems abzulenken. Um davon abzulenken, dass dieses System keinerlei Lösung für die Fragen unserer Menschheit hat. Dass dieses System nicht in der Lage ist, Hunger, Ungerechtigkeit und Elend zu beseitigen, sondern die erst schafft, durch dieses Elend überhaupt nur existieren kann.

      Zum Schluss sind sie immer nur so stark wie wir sie machen.

      • fischi sagt:

        Ich habe sogar eine Biebel.
        Die ist schon etwas älter rund versucht das zu lesen habe ich auch schon mehrfach.
        Aber beim altem Testament bin ich immer wieder ausgestiegen, Mörderbuch.
        Wie kann man in unserer Zeit noch an sowas glauben?
        Die Amis haben doch am Ende immer verloren und gegen Hitler kann man sich streiten, aber das waren doch mehr die Russen.
        Ob sie offen Jemen angreifen, da bin ich mir nicht so sicher.
        Aber Iran ist warscheinlich mindestens eine Nummer zu hoch.

    • Aber beim altem Testament bin ich immer wieder ausgestiegen, Mörderbuch.

      Genau! Und das sind die Handlungsanweisungen für die „Gläubigen“!
      Vergleiche, was da beschrieben wird, mit dem, was heute geschieht!

      Was machen die Israelis mit den Palästinensern? Was machen Großbritannien, die USA mit ihren NATO Vasallen überall auf der Erde? Wie handeln sie? Gegen wen handeln sie?

      Es geht ums Morden, um die Waffenarsenale leer zu bekommen, es geht ums Angst und Schrecken verbreiten, um die Völker gefügig zu machen, damit sie ihrem grausamen Gott, vor allem aber ihnen, dienen und untertan sind!

      Als ich das Alte Testament im Alter von 11 Jahren das erste Mal las, konnte ich auch erst nicht begreifen, wie es Menschen geben kann, die diesen Gott anbeteten. Es hat eine Weile gedauert, bis ich begriff, auf welche Art und Weise – bei den Kindern beginnend – den Menschen dieser „Gott“ regelrecht durch Gehirnwäsche eingeimpft wird.

      Heute würde ich sagen. Dieser „Gott“ ist der Teufel selbst! Wenn ich denn in diesen Kategorien denken wollen würde.

      Das hier sind die Kriege der USA nur seit 1950 bis 1999!

      http://www.aktivepolitik.de/USA_Kriege.htm

      Was den Hitler betrifft, so haben amerikansiche Konzerne den Hitler (mit-)finanziert. Sie haben die zweite Front erst eröffnet, als zu befürchten stand, dass die Russen gleich bis zum Atlantik durchmarschieren (was sie sicherlich auch gekonnt hätten). Die sind aber brav an den vorher vereinbarten Stellen stehen geblieben und haben sich gar artig da wieder zurück gezogen, wo sie zu weit vorgeprescht waren, obwohl vereinbart war, dass dies den Amerikanern „gehören“ sollte, zum Beispiel aus Wien… Die Russen haben jeden Vertrag eingehalten – im Gegensatz zu den Amerikanern und Briten. Aber das hat bei denen Methode und ist „normales“ Geschäftsgebahren. Sie brechen jeden Vertrag.

      Was den Iran betrifft, wage ich keine Prognose. Sie werden sich erstmal an Syrien heranmachen…

      Ich hoffe sehr, dass es „glimpflich“ ausgeht und sie es nicht wagen auch nur Syrien anzugreifen angesichts des gemeinsamen Auftretens von Russland und China.
      DER Brocken ist zu groß! Hoffentlich sind sie nicht wahnsinnig genug auch das in Kauf nehmen zu wollen…

  4. fischi sagt:

    Natürlich wollte ich Syrien schreiben, aber wollen wir hoffen das Du recht hast.
    Allerdings scheint der Bürgerkrieg dort auch viele Opfer zu kosten.
    Allerdings ist leider wieder alles was die Medien bringen pure Propaganda.
    Ich habe Kriege eigendlich bisher immer mehr materiell gesehen.
    Mit dem Glauben das stimmt bestimmt und erklärt auch mehr.
    Aber wenn man selber damit nichts zu tun hat kann man sich sowas erstmal schlecht vorstellen.
    Die Aufstellung mit den Kriegen also das ist enorm viel.
    Alles weis man garnicht und ehrlich gesagt vieles hatte ich auch vergessen.
    Demokratie ist doch eigendlich blos eine große Lüge der Reichen.
    Im altem Griechenland haben die Armen bestimmt auch nichts davon gehabt, und die Reichen haben damit ihre Verbrechen vertuscht.

    • Stimmt, die Demokratie der Alten Griechen war nur für die Adligen und freien Menschen gedacht. Die Sklaven und unfreien wurden daran nicht beteiligt. Die existierten in der damaligen Gesellschaft als Menschen gar nicht.

      Die Regierenden der Polis waren immer die Adligen, die sonst nichts zu tun hatten. Auch die Philosophen – so groß ihre Leistungen sind – waren immer aus der Adelsschicht, die Zeit und Muße hatten, über den Sinn des Lebens nachzudenken.

      Auch die antike griechische Gesellschaft beruhte auf dem Privateigentum und musste darum ähnliche Regierungs- (lies Herrschafts-) strukturen wie heute aufweisen.

      Und es stimmt, es ist alles Propaganda.

      Ich habe gelernt, Du erfährst ziemlich schnell, von wem was angezettelt (und dann in der Wahrheit verbogen oder geradezu verkehrt wird), wenn Du der Spur des Geldes folgst und Dich immer wieder fragst: Wem nützt es? Und schaust Du dann noch in die Geschichte, bemerkst Du ganz schnell, dass es (zumindest in den letzten 200 Jahren), immer dieselben Länder waren, die Kriege in der Welt anzettelten: USA und Großbritannien. Während der Kolonialzeit war es zunächst Großbritannien allein, die ihre Brutalität und Aggression weltweit verbreiteten.

      Deutschland spielte in diesem Spiel nie eine rühmlich Rolle, wollte immer selbst die Weltherrschaft an sich reißen… Das sehen wir auch heute mit der Entwicklung der EU nach „deutscher Fasson“, wobei Deutschland natürlich nur von den Anglo-Amerikanern für ihre eigenen Zwecke benutzt werden, und Deutschland spielt den Musterschüler…

      Was den angeblichen Bürgerkrieg in Syrien mit den vielen Opfern betrifft, so schau‘ Dir die Quellen an. Es sind immer US amerikanische Geheimdienste oder eine NGO (von einem einzigen Menschen!), die diese Greuelnachrichten verbreiten – und ist mit genau den selben Greuelgeschichten nicht auch der Krieg gegen Irak und dann gegen Libyen möglich gemacht worden?

      Lies Dir hier auf meinem Blog den Verfassungsentwurf Assads durch, über den das syrische Volk beraten und abstimmen soll – und Du erkennst die ungeheuerliche Lüge der kriegsvorbereitenden Propaganda der Anglo-Amerikaner an der Seite Israels oder Israels, das sich der Anglo-Amerikaner bedient? Dieser hochkriminellen und Menschen verachtenden Bande von Räubern und Mördern – und allen mit ihnen in Verbindung stehenden Mächten glaube ich gar nichts!

  5. fischi sagt:

    Ich habe mir heute Nachmittag mal den Verfassungsentwurf durchgelesen.
    Wenn man das kleine Bisschen Islam rausnimmt währe das bestimmt auch ein Entwurf für eine deutsche Verfassung.
    Aber unser Außenkasper hat neulich in der ARD gesagt alles undemokratisch.
    Wir Deutschen könnten froh sein wenn wir einen Mindestlohn und der Staat die Pflicht hat möglichst einen Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen.
    Deutschland konnte eigendlich blos so revanchistisch werden durch die EU.
    Ich denke mal dafür wurde die auch geschaffen und der Euro dazu ist eine Mischung die kann nicht gutgehen.
    Vor mir aus eine lockere Wirtschaftsgemeinschaft, aber der Euro ist doch blos Spielgeld für die Zocker.
    So eine Wirtschaftsgemeinschaft hat doch so viel ich weis noch nie funktioniert, beim RGW waren die Russen die Führer und der Rest mußte gehorchen.
    Kann das das Vorbild für die heutige EU sein.

    • Naja, zumindest wurde im RGW keine „gemeinsame“ Währung durchgedrückt, mit der die Menschen und Länder enteignet wurden.

      Haste übrigens noch ’n paar D-Mark? Die wurde nie für ungültig erklärt. Ein Schelm, wer böses denkt? Was glaubst Du hat noch soviel D-Mark, dass er sofort wieder die Macht übernehmen kann?

      Ein Mindestlohn von der Bundesregierung wird sicherlich unter Hartz-IV-Niveau liegen und ist damit nicht unbedingt erstrebenswert… Dieser Bundesregierung traue ich alles Schlechte zu.

      Na logisch, dass sie im ARD solche Lügen erzählen und vor allem der Herr Außenkasper. Die meisten ARD-Gucker wissen nicht, dass sie die Verfassung Syriens im Netz nachlesen können, um zu erfahren, dass sie belogen werden. Diese Propaganda ist nichts weiter als Kriegshetze der fiesesten Art.

      Ich denke, Deutschland will durch die EU das „Deutsche Reich“ noch größer wieder auferstehen lassen…. Wenn ich daran denke, schüttelt es mich…

  6. fischi sagt:

    Die Russen habe die billigere Lösung vorgezogen.
    Mit dem Transferrubel haben sie die andern Länder auch unterdrückt und bevormundet.
    Genau das gleiche macht doch jetzt Deutschland mit dem Rest Europa.
    Wenn ich schon vor Jahren gesagt habe ich bin gegen die EU, weil mir machen einfach zu große Gebilde Angst, da hat man mich am besten in die rechte Ecke gesteckt.
    Das Problem ist auch nicht nur die EU mit dem Euro, die Konzerne werden auch immer größer, agieren Weltweit, sind aber dadurch auch nicht mehr beherrschbar.
    Aber die maßlose Gier macht mir auch Hoffnung das sich dieses Pack selber abschafft.
    Auf einen Mindestlohn brauchen wir egal in welcher Höhe nicht zu hoffen.
    Da ist sich unsere Einheitspartei schon einig, bis auf ein bisschen Geplänkel fürs Wahlvieh und das wars.

    –Wenn ich daran denke, schüttelt es mich…– mich auch!!!!!

  7. Fabian sagt:

    Mahlzeit! Ich vermisse den Gefaellt mir Button? 😉

  8. Pingback: Homepage

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: