Wer in einer Demokratie nicht wachsam ist, der wacht in einer Diktatur auf …

Diese Erkenntnis stammt von Goethe und mich beschleicht seit den Vorbereitungen zur Eurozone genau das: es werden immer mehr Entscheidungen über die Köpfe des Volkes hinweg und gegen es gefällt. So wurden wir weder zum EU-Vertrag, noch zum Vertrag von Lissabon, und schon gar nicht zum Einstieg in die Euro-Zone gefragt. Und heute steht nun der letzte Akt hin zu einer Geld-Diktatur an: die Verabschiedung des ESM durch den Bundestag.

Der ESM ist in seiner Tragweite bisher kaum von der Bevölkerung begriffen worden. Der ESM-Vertrag ist eine Verhöhnung und Verspottung des gesunden Menschenverstandes und der europäischen Rechtstradition schlechthin. Mit dem ESM-Vertrag putscht eine kleine Gruppe von Regierenden gegen ihr eigenes Volk. In Zukunft herrschen die Gouverneure.

So schreibt René Cassien in seinem Artikel Der ESM-Putsch: Gouverneure vor Machtübernahme, und ich muss ihm Recht geben, denn was in dem Vertrag drin steht, ist unfassbar. Und noch unfassbarer wird es für mich, wenn das heute durch den Bundestag geht. Denn dann ist es für mich endgültig:

  • entweder haben unsere Volksverterter keine Ahnung, dann brauchen sie auch nicht mehr unsere Stimmen,
  • oder die Korruption ist inzwischen so groß, dass selbst ein Kotzen schon zu wenig wäre.

Kritische Kurzanalyse und Würdigung des ESM

Dieser ESM-Vertrag hat eine langen Anlauf genommen. Wir müssen uns nur anschauen, wem die EU in der jetzigen Form nutzt, dann ist er nur die konsequente Weiterverfolgung der Ausschaltung der Demokratie, die zu wenig Konstanz für die Macht der Geldeliten ist, was Nigel Farage 2010 in einem Vortrag sehr gut auf den Punkt bringt:

Weiterlesen auf „Der Mensch – das faszinierende Wesen“: Wer in einer Demokratie nicht wachsam ist, der wacht in einer Diktatur auf ….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: